Mitreißende Beat-Musik und Ohrenschmaus auf hohem Niveau

Edertal feiert das 110-jährige Bestehen der Edertalsperre mit zwei Konzerten

Hemfurth-Edersee(Uli Klein). Das 110-jährige Bestehen des Edersees will die Nationalparkgemeinde Edertal mit zwei Musikveranstaltungen und vielen Gästen auf dem Sperrmauervorplatz in Edersee feiern. Am Freitag, 10. Mai, tritt dort ab 19:00 Uhr die heimische Beat-Band Revolver auf und am Samstag, 11. Mai, gastiert an gleicher Stelle und zur gleichen Zeit das Hessische Landespolizeiorchester in großer Besetzung. „Wir freuen uns riesig auf den Auftritt vor heimischen Publikum“, sagt Reinhard Beyer. Gemeinsam mit Jürgen Schmeißer und Ralph Klapsing (beide Gitarre) sowie Bassist Rudi Brockmeyer verspricht der Schlagzeuger eine mitreißende musikalische Zeitreise durch die 1960er Jahre. Die Musiker spielen den typischen Gitarrenbeat der damaligen Zeit verbunden mit mehrstimmigem Satzgesang. Auch das Outfit der Formation erinnert an die Bands aus den Sechzigern. Seit nunmehr 58 Jahren begeistern die vier Musiker aus Edertal, Bad Wildungen und Elgershausen in fasst der gleichen Besetzung wie im Gründungsjahr sehr viele Oldie-Fans, aber auch immer mehr jüngere Generationen fesseln die Hits der Beatles, Hollies oder der Searchers. Mit nicht geringem Stolz blickt Revolver zurück auf Auftritte zusammen mit unter anderem Barcley James Harvest, der Saragossa Band, Middle of the road, Soulful Dynamics, Dave Dee und Graham Bonney.

„revolver“: Heimspiel für Revolver: Die Band hat längst Kultstatus erreicht und besteht seit nunmehr 58 Jahren. Sie gastiert am 10. Mai auf dem Sperrmauervorplatz. Von links: Jürgen Schmeißer, Rudi Brockmeyer, Reinhard Beyer und Ralph Klapsing. (Archivfoto: Klein)
28 Musikerinnen und Musiker auf der Bühne

Ein stimmungsvolles Konzert verspricht auch das Hessische Landespolizeiorchester in großer Besetzung am Samstag, 11. Mai. Stilvolle Wohltätigkeitskonzerte sind des Orchesters „liebstes Kind”, wobei die Musiker nicht im Frack, sondern in der Uniform der Landespolizei auftreten. Diesem Motto getreu gastieren die 28 fest angestellten Musikerinnen und Musiker als symphonisches Blasorchester. Das Landespolizei-Orchester Hessen spielt also sehr viel E-Musik (“ernste Musik”), aber ebenso U-Musik (“Unterhaltungsmusik”) und ist immer auf der Suche nach G-Musik (“GUTER Musik”). Das breit gefächerte Repertoire erstreckt sich von der klassisch-romantischen Symphonik über Oper, Operette, Musical sowie symphonischer Originalliteratur, Musik im Big-Band-Sound bis hin zu aktueller Rockmusik. Gespielt wird in eigens erstellten Bearbeitungen ein ungewöhnlich vielseitiges – aber immer publikumsnahes – Programm.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei

„Es bietet sich nahezu an, dass wir das 110-jährige Bestehen der Sperrmauer mit einem Wohltätigkeitskonzert zu Gunsten des Vereins „Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg e.V.“ verbinden“, sagt Edertals Bürgermeister Klaus Gier. In Kooperation mit dem Verein sei es der Gemeinde gelungen, mit dem Landespolizeiorchester ein hochklassiges Ensemble für dieses Jubiläum zu gewinnen. Daher werden vor Ort Spenden gesammelt, deren kompletter Erlös für die „Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg e.V.“ bestimmt ist. Die Gemeinde Edertal unterstützt so gemeinsam mit dem Landespolizeiorchester Hessen Menschen mit Behinderung in der Region. Die über die ausschließlich ehrenamtlich engagierten Mitglieder der Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg e.V. organisierten Hilfen erfolgen immer dann, wenn staatliche Fürsorge und Hilfe aufgrund von Gesetzen und Vorschriften nicht möglich ist oder erst sehr spät zum Tragen kommen. In der Regel erfolgt dies weitestgehend unbürokratisch und in Abstimmung mit den öffentlichen Trägern der Sozialhilfe.

Fahrdienst und Betreuungsunterstützung für Menschen mit Behinderung

Unterstützt von der Sparkasse Waldeck-Frankenberg wird ein Fahrdienst für Bewohner von Wohn- und Pflegeeinrichtungen, Mitarbeiter in Werkstätten für behinderte Menschen und besonders hilfebedürftige Personen mit Merkzeicheneintrag im Schwerbehindertenausweis oder für die eine Begleitung erforderlich organisiert. Dieser kann bis zum 03.05.2024 unter Veranstaltungen@Aktion-fuer-behinderte-Menschen-Wa-Fkb.de angemeldet werden.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.