Naturwälder im Nordosten Rumäniens

Vortrag am Internationalen Tag des Baumes

Bad Wildungen(pm). Am Donnerstag, 25. April, dem Internationalen Tag des Baumes, findet von 19:30 bis 21:00 Uhr ein spannender Vortrag mit anschließendem Forum zum Thema „Naturwälder im Nordosten Rumäniens“ im Nationalparkamt in Bad Wildungen statt. Von den Flussauen bis in die Hochlagen der Karpaten sind Urwaldreste zu finden, die heute als wertvolle Schutzgebiete mit einzigartigen Waldformationen und hoher Biodiversität geschützt werden. Eine Gruppe von hessischen Förstern und Naturschützern hatte im vergangenen Sommer die Gelegenheit eine Reise durch dieses Gebiet zu unternehmen. Dr. Jürgen Willig, Mitarbeiter im Hessischen Landwirtschaftsministerium, nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf eine spannende Reise in die ursprünglichen Wälder der Karpaten.

Die Region im Nordosten Rumäniens trägt den historischen Namen Bukovina, was Buchenland bedeutet. Hier, unweit der ukrainischen Grenze, ist die Landschaft von Land- und Forstwirtschaft geprägt. Die südliche Bukovina ist bekannt für ihre Klosterkirchen und markante Architektur aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Die Teilnahme ist auch online möglich. Dazu können sich Interessierte zum Veranstaltungszeitpunkt kostenfrei über den folgenden Link oder direkt über die Zoom-App mit der Meeting-ID 880 3610 6409 und unter Eingabe des Kenncodes 379643 einwählen und sich live zum Vortrag zuschalten: https://us02web.zoom.us/j/88036106409?pwd=OUtSMjZVSHRBbFlBVzNyWTBtS0ZuUT09. Bei Störungen steht das Nationalparkamt gerne für Rückfragen und Hilfestellungen unter der Telefonnummer 05621-9040-151 zur Verfügung.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.