Stadtradeln: Frankenberg tritt zur Titelverteidigung an

Frankenberg(pm).  Auch in diesem Jahr nimmt Frankenberg wieder an der internationalen Kampagne STADTRADELN teil. Vom 8. bis zum 28. Juni 2024 geht es für die Stadtgemeinschaft erneut darum, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Im letzten Jahr hat Frankenberg im Landkreis die meisten Radkilometer gesammelt und möchte den Titel 2024 gern verteidigen. Die Anmeldung auf www.stadtradeln.de/frankenberg ist seit Kurzem geöffnet. Knapp 1.000 Menschen sind in den vergangenen Jahren schon für Frankenberg in die Pedale getreten. „Fahrradfahren hat in Frankenberg Hochkonjunktur“, ist Bürgermeisterin Barbara Eckes überzeugt. „Es ist toll zu sehen, mit wieviel Begeisterung und Leidenschaft hier viele Menschen aufs Rad steigen. Wir tun mit unserer Infrastruktur alles dafür, dass Spaß und Sicherheit dabei auch nicht zu kurz kommen. Ich bin in diesem Jahr auch dabei und hoffe, dass möglichst viele Personen mitmachen.“


Ob jung oder alt, erfahren oder Einsteiger: Mitmachen können alle, die in Frankenberg wohnen oder arbeiten, studieren, zur Schule gehen, oder einem Verein angehören – allein oder in einem eigens angelegten Team. Erfolgreiche Teams haben sich in den letzten Jahren in Stadtteilen, Unternehmen, Familien, Vereinen und Nachbarschaften gegründet. Ein Team besteht dabei aus mindestens 5 Personen. Kleinere Gruppen werden am Ende dem offenen Team zugeordnet. Das einfachste ist, sich einem bestehenden Team anzuschließen, man kann aber auch selbst ein Team gründen und dann möglichst viele Mitstreiterinnen und Mitstreiter finden. Die ersten Teams sind bereits angelegt.


An 21 Tagen geht es dann darum, möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist jede und jeder im großen Team willkommen, denn am Ende zählt jeder Kilometer – besonders dann, wenn er sonst mit dem Auto zurückgelegt worden wäre. Von einer Teilnahme beim STADTRADELN profitieren alle: die eigene Gesundheit, das Klima, die Luftqualität und die Gemeinschaft. Jeder mit dem Fahrrad gefahrene Kilometer trägt dazu bei, den CO2-Ausstoß zu reduzieren und die Stadt ein kleines Stück lebenswerter zu machen.
Das STADTRADELN ist eine Aktion des Klima-Bündnis, ein Netzwerk europäischer Kommunen. Es ist als Wettbewerb angelegt, prämiert werden die fahrradaktivsten Kommunen und die fahrradaktivsten Kommunalparlamente. Der Wettbewerb lebt vom Fairplay-Gedanken. Erfasst werden die Kilometer darum eigenverantwortlich von den Teilnehmenden mit der Stadtradeln-App, per Fahrradcomputer, oder werden geschätzt.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.