54 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit: Schwerin und Erd zu Ehrenmeistern ernannt

Korbach(pm). Die Dachdecker-Innung Waldeck-Frankenberg hat Hermann Erd aus Bad Wildungen und Willi Schwerin aus Bad Arolsen zu Ehrenmeistern ernannt. Beide wurden für ihre insgesamt 54 Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit im Dachdecker-Handwerk zu Ehrenmeistern der Dachdecker-Innung erklärt. Hermann Erd blickt auf 24 Jahre berufspolitische Arbeit für die Dachdecker zurück. Er hat die Innung als Beisitzer im Innungsvorstand mitgeprägt. Willi Schwerin ist 30 Jahre dabei und engagierte sich von 1993 bis 1996 und von 1999 bis 2023 als Beisitzer im Innungsvorstand und vertrat von 1996 bis März 2023 die Innung beim Landesinnungsverband. Darüber hinaus war er stellvertretender Selbständiger im Gesellenprüfungsausschuss.

Beide gehen in den Ruhestand und möchten sich nun verstärkt ihrer Familie widmen. Obermeister der Dachdecker-Innung Dimitri Demmer-Koutroulis und Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gerhard Brühl sind sich einig, dass die Handwerkerinnen und Handwerker für sich selbst einstehen: „In der Interessenvertretung und der Förderung des Deutschen Handwerks sind sie glaubwürdige und kompetente Ansprechpartner in der Politik und Gesellschaft. Der Schlüssel zum Erfolg der handwerklichen Selbstverwaltung sind die Handwerker, die sich ehrenamtlich einbringen, denn das Ehrenamt bietet Chancen der Mitbestimmung und bewältigt Krisen“.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.