Hengstfurt wird zur Fahrradstraße ausgebaut – Stadt bittet um Grünschnitt

Frankenberg(pm). Die Straße Hengstfurt in Frankenberg wird ab Juni auf der ganzen Länge zur Fahrradstraße ausgebaut. Der erste Straßenabschnitt von der Wilhelmstraße bis zum Abzweig am Futterhof ist bereits fertiggestellt und entsprechend markiert. Baubeginn für den Abschnitt zwischen der Kreuzung Futterhof und Walkemühle ist voraussichtlich der 5. Juni 2023, die Fertigstellung ist bis Ende Oktober geplant. Die Stadt bittet die Anlieger vor allem in der Kleingartensiedlung, im Vorfeld der Maßnahme Hecken, Bäume und sonstigen Bewuchs auf die Grundstücksgrenze zurückzuschneiden.


Beim Rückschnitt in dieser Jahreszeit gilt es besonders darauf zu achten, dass sich keine Nester in den Büschen befinden. Bei Unsicherheit in diesem Punkt wird gebeten, Kontakt zur Stadtverwaltung aufzunehmen (Frau Berkenkopf unter Telefon: 06451 505-135). Je nach Bauabschnitt wird es für Anwohner und Anlieger zeitweise nicht möglich sein, mit dem Auto zum eigenen Gartengrundstück zu gelangen. Das Parken auf den Randstreifen und auf der Fahrbahn ist während der kompletten Bauzeit nicht gestattet. Parken ist in dieser Zeit entweder auf dem eigenen Grundstück, oder auf der Wehrweide möglich. Der Radverkehr wird für die Bauzeit ab der Uferstraße bis zur Walkemühle über die Ederstraße umgeleitet. Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert. Anliegerfragen zur Baumaßnahme beantwortet Herr Völlmecke von der Stadtverwaltung (Telefon: 06451 505-197).

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.