Wir im Quartier: bundesweiter Tag der Städtebauförderung

Städtebauförderung unterstützt Zusammenhalt und Entwicklung in den Kommunen

Berlin(pm). In ganz Deutschland feiern Städte und Gemeinden am 13. Mai 2023 unter dem Motto „Wir im Quartier“ den Tag der Städtebauförderung. Über 500 Städte und Gemeinden zeigen anlässlich des Aktionstages, wie sie mit Mitteln der Städtebauförderung und unter Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger attraktive Quartiere, Stadt- und Ortsteilzentren schaffen und ein gutes Zusammenleben in lebendigen Nachbarschaften fördern. Der Aktionstag zeigt darüber hinaus Möglichkeiten für Jede und Jeden auf, an der Entwicklung der eigenen Stadt und Gemeinde mitzuwirken und ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund.

In rund 700 bundesweiten Veranstaltungen – von Stadtspaziergängen, Baustellenbegehungen, Workshops, Stadtrallyes, Tage der offenen Tür bis hin zu Ausstellungen und Quartiersfesten – wird die Vielfalt der Städtebauförderung gefeiert und über Projekte, Planungen und Erfolge informiert. Eine Übersicht, welche Städte und Gemeinden am Tag der Städtebauförderung 2023 dabei sind und welche Veranstaltungen stattfinden, ist auf der Website des Tages der Städtebauförderung zu finden: https://www.tag-der-staedtebaufoerderung.de/programm-2023. MdB Armin Schwarz(CDU) erklärte: „Auch im Wahlkreis Waldeck unterstützt die Städtebauförderung eine bedarfsgerechte Entwicklung der Städte und Gemeinden. Im Jahr 2022 erhielten die teilnehmenden Kommunen des Wahlkreises Bundesmittel der Städtebauförderung in Höhe von zwei Millionen Euro. Schwerpunkte der Förderung waren im vergangenen Jahr 2022 sowohl die Sanierung und Entwicklung der Innenstädte als auch der Ortsteile. Auf diese Art und Weise wird die Lebensqualität im ländlichen Raum immer weiter verbessert und für die Bürgerinnen und Bürger deutlich spürbar.“

Am Tag der Städtebauförderung werden diese Erfolge sichtbar. So zeigt beispielsweise die Stadt Bad Karlshafen am 13. Mai im Rahmen des Hafenfestes, was mit Mitteln der Städtebauförderung möglich gemacht wird und lädt dazu ein, sich über das historische Hafenbecken und die Wiederanbindung an die Weser zu informieren. Darüber hinaus informiert die Musikschule in Bad Wildungen am selben Tag über die Fertigstellungsphase des Gebäudes, die Stadt Hofgeismar feiert am 14. Mai ihr traditionelles Dornröschenfest und die Stadt Baunatal veranstaltet am 03. Juni ihr ebenfalls traditionelles Stadtteilfest.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.