Chancen erkennen und nutzen

Beauftragte für Chancengleichheit bieten vielfältiges Programm

Korbach(pm). Teilzeit bleibt weiblich. Von den 59.179 sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen im Agenturbezirk Korbach haben Ende Juni vorigen Jahres 56,8 Prozent in Teilzeit gearbeitet. Vor zehn Jahren hatte der Anteil noch etwas niedriger, bei 52,8 Prozent, gelegen. Bei den Männern ist der Anteil der Teilzeitbeschäftigten seit 2012 etwa in gleichem Umfang gestiegen, von 7 auf 10,8 Prozent (insgesamt 65.372 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte). Damit waren von den Teilzeit-Beschäftigten im Agenturbezirk 82,6 weiblich. Vor zehn Jahren lag der Frauenanteil 4,1 Prozentpunkte höher – bei 87,1 Prozent.

„Diese Zahlen zeigen, dass das Thema Chancengleichheit nichts an Bedeutung verloren hat“, sagt Kerstin Wickert-Strippel, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Agentur für Arbeit Korbach. Die geringfügige Beschäftigung sei ebenfalls weiterhin eine Frauendomäne. Mehr als doppelt so viele Frauen (8.295) wie Männer (3.856) sind ausschließlich geringfügig beschäftigt. „Auch im Hinblick auf den Arbeitskräftebedarf stellen die Teilzeitbeschäftigten und geringfügig Beschäftigten ggf. eine Reserve dar, die es mit passenden Rahmenbedingungen zu nutzen gilt.“  Um die Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt zu fördern, bietet die Korbacher Agentur für Arbeit auch 2023 vielfältige Veranstaltungen an. „Das Programm richtet sich an alle Frauen, unabhängig davon, ob sie erwerbstätig sind, sein wollen oder sich gerade in Elternzeit befinden“, erläutert die Beauftragte für Chancengleichheit Bärbel Kesper. „Es gibt Online- und Präsenz-Angebote zu einem breit gefächerten Themenspektrum.“

Rund um den internationalen Weltfrauentag am 8. März gibt es zwei Online-Veranstaltungen: Am Mittwoch, 8. März, von 9.30 bis 11 Uhr, geht es um „Outfit, Stil, Erscheinungsbild – Das Job-Interview“, Referentin ist Barbara Rumpf. Am Freitag, 10. März, von 10 bis 11 Uhr informiert Birgit Happel zum Thema „Frauen und Geld im Alltag. Die Finanzen unter Kontrolle, auch in der Krise“. Neu ins Programm aufgenommen wurden beispielsweise Online-Angebote zur Vorbereitung von Vorstellungsgesprächen: „Selbstbewusst ins Bewerbungsgespräch“ am 10. Mai und „Sympathiefaktor Stimme“ am 13. Juni. In Präsenz finden Vorträge statt zu den Themen: „Schritt für Schritt zur Online-Bewerbung“ (16. März), „Die Familienkasse informiert“ (4. Mai) und „Ja, ich will! Neustart Frauen 50+“ (25. Mai).

Das vollständige Programm ist online unter https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/korbach/chancengleichheitamarbeitsmarkt zu finden. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Anmeldung bitte per Mail an Korbach.BCA@arbeitsagentur.de. Weitere Information unter Tel. 05631/957-453 oder -454.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.