Welt-Aids-Tag 2022: Ungleichheiten beenden

Gesundheitschancen müssen gerechter verteilt werden

Wiesbaden(pm). Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag ruft anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember zu mehr Solidarität mit Menschen mit einer HIV-Infektion auf. Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Daniela Sommer, sagte am Dienstag: „Mit HIV Infizierte und an AIDS Erkrankte werden noch immer ausgegrenzt und stigmatisiert. Und das, obwohl der medizinische Fortschritt dazu geführt hat, dass HIV-Infektionen in den Industriestaaten inzwischen kontrollierbar sind. Bei rechtzeitiger Behandlung lässt sich zudem mittlerweile der Ausbruch von Aids verhindern. HIV ist unter Therapie auch nicht mehr übertragbar und macht es möglich, dass Menschen mit HIV ein normales Leben führen. Diese Menschen brauchen unsere Solidarität.“

Die Parlamentarische Geschäftsführerin und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Daniela Sommer. Foto:pr
Ihre Werbung auf EDR

Sommer forderte die Landesregierung auf, den Zugang zu Prävention und Versorgung für alle zu schaffen bzw. zu verbessern. „Das Motto ‚Equalize‘ des diesjährigen Welt-Aids-Tages lenkt den Fokus auf eine ganz zentrale Aufgabe: Gesundheitschancen müssen gerechter verteilt und die Ausbreitung von AIDS aufgrund von sozialen Ungleichheiten eingedämmt werden. Beides ist möglich, wenn der politische Wille da ist“, so Sommer. Diesen politischen Willen müssten die Landesregierung und Minister Kai Klose nun beweisen und allen Menschen den Zugang zu Informationen und Schutzmöglichkeiten sowie im Zweifelsfall eine medizinische Behandlung gewähren.

Ihre Werbung auf EDR
Hintergrund

Seit 1988 findet jedes Jahr am 1. Dezember der Welt-AIDS-Tag statt. Er bekräftigt die Rechte der HIV-positiven Menschen weltweit und ruft zu einem Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung auf. Außerdem erinnert der Welt-AIDS-Tag an die Menschen, die an den Folgen von HIV und AIDS verstorben sind. Weltweit leben etwa 38 Millionen Menschen mit HIV. Noch lange nicht alle haben Zugang zu medizinischer Versorgung und den lebensrettenden Medikamenten. Und noch immer erleben Betroffene Diskriminierung und Stigmatisierung. Im Jahr 2022 steht der Welt-Aids-Tag international unter dem Motto „Equalize“ (etwa: „Ungleichheiten beenden“). Es soll daran erinnern, dass soziale Ungleichheit die HIV-Epidemie befeuern.(od)

Ihre Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.