Pfingsten in Frankenberg wieder mit fünf Tagen Pfingstmarkt

Frankenberg(pm). Nach zwei Jahren ohne Frankenberger Pfingstmarkt wird das größte Volksfest der Region dieses Jahr wieder stattfinden – vom 3. bis zum 7. Juni 2022. Das haben Bürgermeister Rüdiger Heß und Max Wagner vom gleichnamigen Veranstaltungsbüro bei der Vorstellung des Programms bestätigt. „Der Pfingstmarkt wird in gewohnter Weise stattfinden. Wir freuen uns darauf und hoffen auf gutes Wetter.“ Heß wies auf verschiedene Verbesserungen auf dem Gelände hin. Unter anderem sind seit dem letzten Pfingstmarkt zwei neue Brücken entstanden, auch das Tierschaugelände ist durch verschiedene Umgestaltungen attraktiver geworden. „Entgegen aller Gerüchte gibt es auch diese Mal ein Festzelt und auch Bier“, stellte Heß mit einem Augenzwinkern fest.“ Er bekräftigte zudem: „Wir haben mit der Familie Wagner einen ganz sicheren Partner. Die Familie Wagner macht das hervorragend.“ Mit Blick auf Corona appellierte der Bürgermeister an die Eigenverantwortung. Es gelten die entsprechenden Regeln von Anfang Juni.

Werbung auf EDR

Bereits zum 60. Mal veranstaltet der Familienbetrieb von Max und Annabell Wagner den Pfingstmarkt. Zum Jubiläum und als besonderes Dankeschön für die Besucherinnen und Besucher findet am Samstagabend erstmals in Frankenberg eine große musikalisch untermalte Drohnenshow statt. Max Wagner dankte der Stadt auch im Namen seiner Großeltern Brunhilde und Max sowie seiner Mutter Angelika für die lange und gute Zusammenarbeit. „Hier wird immer wieder in die Veranstaltung investiert.“ „Wir brennen für den Pfingstmarkt. Ich bin auch schon sehr aufgeregt“, gestand Wagner. Den Pfingstmarkt mache die besondere Atmosphäre aus, der Blick auf die Liebfrauenkirche und die Insellage. Mit Blick auf die Wetteraussichten sagte er entspannt: „Einmal muss es auf dem Pfingstmarkt regnen.“ Das Programm beinhaltet viele der gewohnten und liebgewonnenen Elemente, darüber hinaus auch jede Menge spektakuläre Neuheiten. Angefangen mit dem traditionellen Zug in den Mai am Freitag, über das bunte Feuerwerk, die Tierschau, den großen Krammarkt, Partys und Gottesdienst im Festzelt, bis hin zum Frühschoppen und Familientag mit halben Preisen am Dienstag wird vieles wie immer sein. Auch die beliebten Superhelden der Avengers sowie drei Disney-Prinzessinnen statten dem Markt einen Besuch ab.

Werbung auf EDR

Die Auswahl an Fahr- und Laufgeschäften ist wieder enorm. „Gegenüber einem Freizeitpark haben wir den Vorteil, dass wir den Pfingstmarkt jedes Jahr neu auf das Publikum abstimmen können“, so Wagner. Mit dabei ist voraussichtlich sogar eine Weltneuheit, das „Escape“, ein familientaugliches Fahrgeschäft, bei dem es im wahrsten Sinne des Wortes drunter und drüber geht. Spannende Sinneserfahrungen mit Wärme, Kälte, Farben und Licht verspricht das „Kaleidoskop“. „Das Kaleidoskop ist zum ersten Mal in Frankenberg und dieses Jahr überhaupt das erste Mal unterwegs zum Pfingstmarkt.“ Mit dabei ist auch das rasante Fahrgeschäft „Kickdown“. Natürlich dürfen auch die absoluten Klassiker wie das große Kettenkarussell und das LED-beleuchtete Riesenrad nicht fehlen. Wildwasserbahn, Autoscooter, Berg- und Talbahn, jede Menge Kinderfahrgeschäfte und Spielgeschäfte komplettieren den Mix auf dem Festplatz. Auch die größte Kinderachterbahn ist dieses Jahr mit dabei. Kulinarisch erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Angebot „von A wie Asiapfanne bis Z wie Zwiebelsteak“, Crêpes, Brezeln, Pizza, Süßes und vieles mehr. Der Krammarkt wartet mit zahlreichen Ständen auf. Alle Informationen zum Programm findet man auf der Webseite www.pfingstmarkt.info.

Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.