Tütchen mit Wildblumensamen kostenlos im Rathaus erhältlich

Bad Wildungen(pm). Nach einer Initiative in der Stadtverordnetenversammlung im vergangenen Jahr hat die Stadtverwaltung die Idee der kostenlosen Verteilung von Wildblumensamen an Bürgerinnen und Bürger aufgegriffen und im Planungs-, Umwelt-, Rechts- und Grundstückausschuss die Umsetzung vorgestellt. Bereits im Jahre 2019, als die Stadt Bad Wildungen an einem Labeling-Verfahren unter dem Titel „StadtGrün naturnah“ teilgenommen hat, wurden Vorschläge zur Beteiligung der Bürgerschaft zur Realisierung von konkreten Maßnahmen erörtert und beschlossen. Alle Aktivitäten, auch wenn sie noch so klein sind, die dazu beitragen die biologische Vielfalt in unseren Städten zu erhalten, sind sinnvoll. Der Artenschwund, insbesondere der dramatische Rückgang von Wildbienen, hat viele Menschen aufschrecken lassen und auch motiviert eigene Beiträge zu leisten.

Ihre Werbung auf EDR

Während für landwirtschaftliche Betriebe bestimmte Saatgut-Kontingente für die Anlage von Blühflächen und -streifen über den Maschinenring Waldeck-Frankenberg e.V. beschafft werden können, zielt die Aktion der Stadt Bad Wildungen auf kleine und kleinste Maßnahmen, die auf dem Balkon und im Vorgarten durchgeführt werden können. Ab sofort können an der Rezeption im Rathaus von Bad Wildunger Haushalten bis zu zehn Wildblumen-Samentütchen abgeholt werden. Ein Tütchen enthält die Mischung „Bunter Saum für 1 m². Es handelt sich hierbei um ein- und zweijährige Wildblumen mit einem schnellen Blühaspekt. Die Ansaat sollte von März bis Mai oder im August/September erfolgen. Am besten funktioniert es auf einem vorbereiten feinkrümeligen Beet oder Balkonkasten mit leichten anwalzen oder andrücken des Saatguts. Bei Bedarf sollte auch gewässert werden. Insgesamt 5.000 Samentütchen warten nun auf ihre Abholung.

Ihre Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.