WildtierPark Edersee können nur noch Geimpfte und Genesene besuchen

Mit der anhaltend hohen 7-Tage-Inzidenz von über 350 greift die 2G-Regel
Edertal-Hemfurth(pm/od). Im WildtierPark Edersee gilt ab sofort die 2G-Regelung: Aufgrund einer 7-Tage-Inzidenz von über 350 an drei aufeinander folgenden Tagen dürfen bis auf Weiteres erst einmal nur Geimpfte und Genesene in den WildtierPark Edersee eingelassen werden. Besucherinnen und Besucher halten bitte entsprechende Nachweisdokumente sowie ihren Personalausweis zur Kontrolle am Eingang bereit. Ausgenommen von der Nachweispflicht sind Kinder unter 6 Jahren oder Kinder, die noch nicht eingeschult sind. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gilt ein Bürgertest, PCR-Test oder das Schülertestheft als Negativnachweis. Eine Ausnahme gilt auch für Personen, die sich nicht impfen lassen können und über einen entsprechenden medizinischen Nachweis verfügen. Sowohl im gesamten Eingangsbereich als auch an Engstellen auf den Wegen im WildtierPark ist eine FFP-2- bzw. OP-Maske zu tragen und die bekannten Hygienemaßnahmen sowie Abstandsregelungen sind einzuhalten. Geöffnet ist täglich von 11:00  Uhr bis 16:00 Uhr. Letzter Einlass ist im um 15:00 Uhr. Aktuelle Informationen können der Nationalpark-Webseite entnommen werden.

Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.