Richtfest für das neue Familienzentrum in Frankenberg gefeiert

Frankenberg(Florian Held). Erst im März fand der Spatenstich für das neue Familienzentrum an der Marburger Straße in Frankenberg statt. Jetzt, rund vier Monate später, konnte bereits das Richtfest gefeiert werden. Weithin sichtbares Zeichen ist der Richtbaum auf dem Dach. Nach alter Tradition und hoch oben auf dem Gerüst sprach der Zimmermeister Berthold Spohr den Richtspruch vor den Versammelten – Vertretern der verschiedenen Baufirmen, aus Politik und Verwaltung. „Seit März wurde hier fleißig gearbeitet, mit dem Richtfest ist ein weiteres Etappenziel erreicht“, erklärte Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß. Man sei im Zeitplan und das Richtfest für den Bauherrn eine gute Gelegenheit, allen beteiligten Handwerkern, Partnern und Unterstützern danke zu sagen. „Richtfest heißt auch: Es ist noch viel zu tun!“, erinnerte Heß mit Blick auf die geplante Eröffnung bis März 2022.

Sein Blick reichte aber auch über die Eröffnung hinaus. „Die Stadt Frankenberg baut hier Zukunft! Das Familienzentrum ist hier oben an der Marburger Straße ein Vorreiter und Wegbereiter. Bis zu 150 neue Häuser werden in den nächsten Jahren noch folgen. Für die Grundstücke liegen bereits rund 240 Anfragen vor.“

Werbung auf EDR


Auch Architekt Torsten Zimmer aus Bad Wildungen zeigte sich erfreut über die gute Arbeit, die bisher geleistet wurde. „16 Gewerke kommen noch, aber ich bin guter Dinge, dass wir hier im Frühjahr die ersten Kinder begrüßen können.“ Das Familienzentrum wird nach seinen Plänen ein architektonisch modernes und klimafreundlich konzipiertes Gebäude mit Gründach. Es wird insgesamt fünf Kita-Gruppen beherbergen, darüber hinaus weitere Räume für das Familienzentrum sowie ein großzügiges Außengelände. Die Mittagsversorgung wird über eine eigene Küche realisiert, Träger des Zentrums wird das Deutsche Rote Kreuz.

Werbung auf EDR
Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.