Mama Rosa und der feuerrote Fiat 500 F 110 von 1972

Von Peter Fritschi. Mama Rosa, die Namensgeberin des gleichnamigen Restaurant in Anraff ist vor wenigen Tagen mit 88 Jahren verstorben. Mama Rosa war das Oberhaupt der Familie Micino Die Namensgeberin Rosa Micino kam, 1960 gemeinsam mit Ihrem Ehemann, aus Neapel in Bad Wildungen an. Beide wurden von der Bundesregierung als Gastarbeiter nach Bad Wildungen gelockt. Damals ging man allgemein davon aus, dass Gastarbeiter, wie der Name schon sagt, nur temporär als „Gäste“ in der Bundesrepublik verweilen um nach angemessener Zeit wieder in ihre Heimat zurĂĽckkehren. Doch es kam anders, die…

Weiter lesen