Konzentrationslager Niederhagen nach Dachauer Modell geplant

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ Kreis Paderborn(krpb). Eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ ermöglicht am kommenden Sonntag, den 9. Januar in der Wewelsburg einen ausführlichen und informativen Einblick in die ideologischen Grundlagen der Schutzstaffel (SS) der NSDAP und deren verbrecherische Konsequenzen. Die Ausstellung zeigt sowohl die lokalen Ereignisse in Wewelsburg als auch die europäischen Dimensionen der SS-Aktivitäten. Beginn der Führung ist um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsfoyer im ehemaligen Wachgebäude der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945. Die Gedenkstättenpädagogen…

Weiter lesen

Bund unterstützt Lebendiges Museum in Bad Wildungen-Odershausen mit über 31.000 Euro

Bad Wildungen-Odershausen(pm). Mit Bundesfördermitteln von über 31.000 Euro wird das Lebendige Museum Odershausen unterstützt, wie die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg und der künftige Bundestagsabgeordnete Armin Schwarz mitteilen. Die Mittel kommen aus dem „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen und landwirtschaftliche Museen“. Das Programm richtet sich gezielt an landwirtschaftliche Museen in Städten und Gemeinden mit bis zu 30.000 Einwohnern oder Orten mit ländlichem Charakter. Vereinsvorsitzender Heinrich Frese ist sehr froh über die gute Nachricht: „Für das Lebendige Museum in Odershausen sowie den dahinterstehenden Verein zur Erhaltung historischer Landmaschinen und Traktoren ist die Förderung des Bundes enorm…

Weiter lesen

Mythen und Fakten: Verschwörungstheorien rund um die Wewelsburg

Kreis Paderborn(krpb). Das Renaissance-Schloss Wewelsburg im gleichnamigen Dorf bei Büren ist für viele Besucherinnen und Besucher ein geheimnisvoller Schauplatz, ein energetisch aufgeladener Ort oder eine vermeintliche Kultstätte der SS. Viele Geschichten ranken sich um das charakteristische Dreiecksschloss hoch über dem Almetal. Das Kreismuseum Wewelsburg bietet eine öffentliche Führung zum Thema „Verschwörungstheorien rund um die Wewelsburg“ an. Die Museumspädagogen durchleuchten am Sonntag, den 24. Oktober jene Mythen und Verschwörungsgeschichten, die mit der Geschichte der SS in Wewelsburg verbunden sind und bis heute nachwirken. Beginn der rund 90-minütigen Führung ist um 11…

Weiter lesen

Kreismuseum Wewelsburg wieder geöffnet – Museumsbesuch ohne Test und Termin möglich

Kreis Paderborn (krpb). Das Kreismuseum Wewelsburg ist ab Dienstag, 15. Juni wieder geöffnet. „Nach so langer Zeit freuen wir uns wirklich sehr auf unsere Gäste“, betont Museumsleiterin Kirsten John-Stucke. Die beiden Museumsabteilungen, das Historische Museum des Hochstifts Paderborn“ und die „Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945“ können ab kommende Woche wieder Dienstag bis Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr, sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 Uhr bis 18 Uhr besichtigt werden, ohne Test und Temin. Ganze sieben Monate musste die Wewelsburg in der Corona-Pandemie geschlossen bleiben.…

Weiter lesen

Museumsmaskottchen Falko hebt ab für digitale 3D-Flüge

Ministerin Ina Scharrenbach übergibt Förderbescheid für das Projekt „Digitale Wewelsburg“Kreis Paderborn (krpb). Der Turmfalke stürzt sich vom Nordturm der Wewelsburg, er rast Richtung Boden, biegt rechtzeitig ab und setzt seinen Flug durch die Ausstellungsräume der Wewelsburg fort. Die rasanten Flüge des Museumsmaskottchen Falko können die Besucher des Kreismuseums Wewelsburg zukünftig mittels Virtual-Reality-Brille in 3D verfolgen. Möglich wird dies durch das Projekt „Digitale Wewelsburg“, das vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen im Zuge des „Heimatförderprogramms NRW“ gefördert wird. Ministerin Ina Scharrenbach übergab am Mittwoch die Förderzusage…

Weiter lesen