51 Jahre Wildtierpark Edersee: Keiler Konrad sorgt für den ersten Nachwuchs

Tragisches Ende eines Publikumslieblings Hemfurth-Edersee(Artikelserie von Uli Klein). Tischlermeister Karl Klebig, Erbauer und ehemaliger Besitzer des Hemfurth-Ederseer Waldhotels „Dornröschens Höh“, fühlte sich der Natur und Tieren in besonderer Weise verbunden. Davon profitierte auch der Wildpark. Aus Sympathie schenkte Klebig der Einrichtung seinen sechs Jahre alten Keiler „Konrad“. Der Vierbeiner hatte einst in den Wäldern rund um Sachsenberg das Licht der Welt erblickt und wurde dort als Frischling von einem Jagdaufseher namens Daudy aufgezogen. Im Alter von zwei Jahren wechselte das überaus zutrauliche und handzahm gewordene Wildschwein den Besitzer und wuchs…

Weiter lesen