Neue Naturwälder für Hessen

Symbolbild:von Free-Photos auf Pixabay Neue Naturwälder für Hessen

Naturschutzorganisationen feiern Generationenprojekte Wetzlar/Frankfurt(pm). Die Naturschutzverbände BUND Hessen, Hessische Gesellschaft fĂĽr Ornithologie und Naturschutz, NABU Hessen sowie Zoologische Gesellschaft Frankfurt freuen sich ĂĽber neue Waldflächen in Hessen, die sich kĂĽnftig natĂĽrlich entwickeln dĂĽrfen. Umweltministerin Priska Hinz hat insgesamt 6.400 Hektar Staatswaldflächen vorgestellt, auf denen kĂĽnftig auf forstwirtschaftliche Nutzung verzichtet wird, um fĂĽr seltene Waldarten Lebensräume zu schaffen. Die Naturschutzorganisationen betonen, dass insbesondere die groĂźen zusammenhängenden Bereiche im Reinhardswald, am Vogelsberg, am GrĂĽnen Band bei Wanfried und im Kammerforst (Rheingau) ein groĂźer Gewinn sind: „Von diesen neuen Naturwäldern werden viele kĂĽnftige…

Read More

Mehr Artenvielfalt an Hessens Bächen

Symbolfoto: von Free-Photos auf PixabayMehr Artenvielfalt an Hessens Bächen

NABU begrĂĽĂźt neues Landes-Naturschutzprojekt „100 wilde Bäche“ Wetzlar(pm). Als „anspruchsvolles und sehr sinnvolles Projekt“ lobt Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU das vom Land Hessen heute in Wiesbaden vorgestellte Naturschutzprogramm „100 wilde Bäche“. Die vorgesehene Renaturierung „von der Quelle bis zur MĂĽndung“ sei fachlich wichtig, damit die im und am Wasser lebenden Tiere auf- und abwärts wandern können. Auch der Anspruch, die Renaturierung durchgängig und nicht nur in einzelnen Trittsteinen umzusetzen, sei erfolgversprechend. In der Vergangenheit wurden Renaturierungen meist nur punktuell gemacht. Die Folge war, dass eine Besiedlung mit seltenen Arten…

Read More

„Wo wollen wir hin, wie packen wir es an?“ – der neue Nationalpark-Plan

Nationalpark-Region mitgestalten~Foto:Manfred Bauer#Alle Interessierten sind am 21. Februar herzlich eingeladen, sich ĂĽber den Planungsprozess zu informieren sowie aktiv einzubringen, um „ihren“ Nationalpark mitzugestalten und zu diskutieren, was wie verbessert werden könnte.„Wo wollen wir hin, wie packen wir es an?“ – der neue Nationalpark-Plan

Bad Wildungen(pm). Auch in diesem FrĂĽhjahr wird die Reihe Vortrag & Forum fortgefĂĽhrt. Das Nationalparkamt Kellerwald-Edersee lädt am Donnerstag, den 21. Februar, herzlich in seinen Vortragssaal in Bad Wildungen, LaustraĂźe 8, ein. Achim Frede, Forschungs- und Planungsleiter des BuchengroĂźschutzgebiets, wird die Inhalte des neuen Nationalpark-Plans sowie zukĂĽnftige Ziele vorstellen. Beginn des Vortrags ist 19:30 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt frei. Interessierte, die mit dem Ă–PNV anreisen, steigen an der Haltestelle Bad Wildungen, Breiter Hagen aus und erreichen das Nationalparkamt nach einem kurzen FuĂźweg von max. fĂĽnf Minuten.…

Read More

Dialog auf Augenhöhe – Wie sich Jäger, Geocacher und Co. vertragen

Symbolbild~Pixabay,Free-Photos#Dialog auf Augenhöhe – Wie sich Jäger, Geocacher und Co. vertragen

Dortmund(pm). „Wie sich Jäger, Geocacher und Co. vertragen“ heiĂźt der Titel einer Pressekonferenz des Deutschen Wanderverbandes (DWV) im Rahmen der Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund. Gemeinsam mit Vertretern des Deutschen Jagdverbandes und der Geocaching-Szene werden dort am 1. Februar Ergebnisse des DWV-Projektes „Natursport.Umwelt.Bewusst“ vorgestellt. Dass sich der Wanderverband zur Präsentation seiner Ergebnisse die größte Jagdmesse Europas ausgesucht hat, ist kein Zufall. In seinem Projekt „Natursport.Umwelt.Bewusst“ entwickelt der DWV am Beispiel Geocaching Instrumente fĂĽr ein möglichst harmonisches Miteinander unterschiedlicher Interessengruppen in der Natur. Dass dies nötig ist, zeigen mancherorts vehement…

Read More

Nationale Naturlandschaften barrierefrei erleben

Symbolfoto:Pixabay~Foto:nh#„So Nicht! Natur erleben ist ein Recht für alle und muss ohne Grenzen möglich sein.“ Die vier Modellregionen und die Verbundprojektpartner wollen in Zusammenarbeit attraktive Gesamtangebote entwickeln, die ungehindertes Erleben in der Natur möglich machen.Nationale Naturlandschaften barrierefrei erleben

Nationalpark Kellerwald-Edersee wurde als eine von vier Modellregionen deutschlandweit ausgewählt Bad Wildungen(pm). Das Projekt „Barrierefreie Naturerlebnisangebote als Impulsgeber fĂĽr den ländlichen Raum“ mit dreijähriger Laufzeit ist gestartet. Vier Modellregionen wurden dafĂĽr ausgewählt. Mit dabei ist der Nationalpark Kellerwald-Edersee. Die Modellregionen werden eine federfĂĽhrende Rolle in der regionalen Netzwerkarbeit zum Thema Barrierefreiheit einnehmen. Auf diese Weise soll und kann es gelingen, Einzelangebote zu bĂĽndeln und attraktive Gesamtangebote zu entwickeln. Das Projekt „Barrierefreie Naturerlebnisangebote als Impulsgeber fĂĽr den ländlichen Raum“ mit dreijähriger Laufzeit ist gestartet. Die drei deutschlandweit aktiven Verbände Tourismus fĂĽr…

Read More