Ausbildungsmarkt: Corona hinterlässt Spuren

Agentur fĂĽr Arbeit, Kreishandwerkerschaften und IHK ziehen Bilanz 2019/20 Waldeck-Frankenberg(pm). Die Corona-Pandemie macht sich auch auf dem Ausbildungsmarkt in Waldeck-Frankenberg und im Schwalm-Eder-Kreis bemerkbar, aber in geringerem AusmaĂź als im FrĂĽhjahr befĂĽrchtet. Auf diesen gemeinsamen Nenner lässt sich die Bilanz zum Ausbildungsjahr 2019/2020 bringen, die heute Agentur fĂĽr Arbeit Korbach sowie die Kreishandwerkerschaften und IHK-Servicezentren der beiden Landkreise zogen. Agentur fĂĽr Arbeit Korbach Sowohl die Zahl der Ausbildungsstellen als auch der Bewerber war im Berichtsjahr (Oktober 2019 bis September 2020) leicht rĂĽckläufig, wobei sich dieser Trend bereits vor Beginn der…

Weiter lesen

Sechs Auszubildende starten ihre berufliche Karriere beim Medebacher Maschinenbauer Paul Köster

Medebach(pm). Wenn der August naht, steigt die Spannung. Zumindest bei vielen jungen Menschen, die ihre Schulausbildung erfolgreich abgeschlossen und sich frĂĽher oder später fĂĽr eine Berufsausbildung entschieden haben. Anfang August beginnt fĂĽr sie ein komplett neuer Lebensabschnitt mit dem Start ins Berufsleben. Auch bei der Paul Köster GmbH haben mit Manuel Berkenkopf, Luca Meier, Gabriele Montagnino, Marvin Rudas, Joanna Ali Hammadeh und Luca Dollberg am 3. August insgesamt vier angehende Feinwerkmechaniker, eine technische Produktdesignerin und ein dualer Student den Einstieg in die berufliche Karriere zelebriert. Zelebriert deshalb, weil der erste…

Weiter lesen

Der Baubranche gehen die Azubis aus

Waldeck-Frankenberg(pm). Bauboom trifft auf Nachwuchs-Mangel: Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind viele
Baufirmen im Landkreis Waldeck-Frankenberg vergeblich auf der Suche nach Azubis.
Darauf weist die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) unter Berufung auf
aktuelle Zahlen der Arbeitsagentur hin. Danach blieben im Juli 38 Prozent aller
Ausbildungsstellen auf dem Bau unbesetzt. Von 81 ausgeschriebenen Plätzen im Landkreis waren noch 31 zu vergeben.

Weiter lesen

Europass Mobilität – ein wichtiges Plus für die Zukunft

Korbach(pm). Drei Wochen interkulturelles Lernen, Sprache und das Kennenlernen des Lebens und Arbeitens in Deutschland. 9 französische Kfz-Azubis vom CFA du Roannais aus Mably in Zentralfrankreich waren ĂĽber ProTandem, die Deutsch-Französische Agentur fĂĽr den Austausch in der beruflichen Bildung, mit ihren Begleitern 21 Tage in Waldeck- Frankenberg zu Gast. Davon verbrachten Sie 2 Wochen beim Praktikum in den Innungsbetrieben des Kfz-Gewerbes. In Deutschland wie in Frankreich ist es eine runde Sache, wenn der Motor rund läuft. Tut er dies nicht, ist das ein Fall fĂĽr den Kraftfahrzeugmechatroniker, https://handwerk.de. Die Azubis…

Weiter lesen

Kennenlerntag der Vitos Azubis

Hoch hinaus: Auf der Weltcup-Schanze und in der Kletterhalle Haina(Kloster)/Rouven Raatz. Auf in das groĂźe Abenteuer „Ausbildung“: Zum Kennenlerntag hat Vitos Haina die 20 Kolleginnen und Kollegen eingeladen, die im Herbst ihre Ausbildung begonnen haben. 17 peilen den staatlichen Abschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger an, zwei absolvieren eine Ausbildung als Kaufmann bzw. -frau im Gesundheitswesen, ein Kollege lässt sich zum Fachinformatiker Systemintegration ausbilden. „Um unseren Azubis den Start in den neuen Lebensabschnitt zu erleichtern, haben wir erstmals einen solchen Kennenlerntag organisiert“, erläutert GeschäftsfĂĽhrer Matthias MĂĽller. Denn gemeinsam Arbeiten werden die…

Weiter lesen