Netzwerk für Toleranz lädt zum Sommerkino ein

Volkmarsen(pm). Das Netzwerk für Toleranz Waldeck-Frankenberg lädt alle Kinofans für den 24. September ins Sommerkino nach Volkmarsen ein. Gezeigt wird ab 18:30 Uhr in der evangelischen Kirche, Kasseler Straße 5, der finnische Film „Master Cheng in Pohjanjoki“. Der Film aus dem Jahr 2020 zeigt die Geschichte des chinesischen Kochs Cheng, der auf der Suche nach einem Menschen aus Pohjanjoki, der ihm in der Not geholfen hatte, nach Finnland reist. In dem kleinen finnischen Dorf angekommen, ist besagter Helfer unauffindbar zu sein. Dafür erweist sich nun der Koch selber als Retter in der Not für Imbissbetreiberin Sirkka. Dank eines Busses voller chinesischer Touristen wird Sirkka aus einer misslichen Lage befreit. Die Filmkomödie wurde im Rahmen des „toleranten Filmsommers“ bereits Open Air auf dem Sportplatz von Lichtenfels-Rhadern gezeigt. Dort überzeugte sie das Publikum mit schönen Landschaftsbildern und den interessanten Wendungen der Geschichte. Der „Tolerante Filmsommer“ wird im Rahmen des Sommerwanderkinos Hessen in Kooperation mit dem Kino Willingen durchgeführt. Eintritt wird auch in der evangelischen Kirche Volkmarsen nicht erhoben; es gelten die dann aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona Virus. Es wird darum gebeten eine Sitzgelegenheit mitzubringen.

Werbung

Das Netzwerk für Toleranz Waldeck-Frankenberg wird als Partnerschaft für Demokratie durch das Bundesprogramm des Bundesfamilienministeriums „Demokratie leben!“ sowie durch das hessische Innenministerium finanziert. Weitere Informationen zum Netzwerk für Toleranz sind über Koordinatorin Ursula Müller unter E-Mail ursula.mueller@lkwafkb.de, sowie auf der Homepage www.toleranzwafkb.de zu erhalten.

Werbung
Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.