Elternbeirat Sachsenhausen fordert Bedarfsampel über die B 485

Waldeck-Sachsenhausen(od). Durch Waldeck-Sachsenhausen führt die stark befahrene Bundesstraße 485. Ein gefahrlose Querung der Bundestraße ist nur am Marktplatz mit einer Ampel gewährleistet. Durch den Neubau der Grundschule in Sachsenhausen ändert sich für viele Schülerinnen und Schüler der Schulweg. Der Elternbeirat der MPS Sachsen fordert schon geraume Zeit eine Bedarfsampel in der Nähe einer Tankstelle. Diese Ampel käme nicht nur den Schülern, sondern auch Bürgern zu Gute, die den Friedhof besuchen wollen. Unterstützung erhält der Elternbeirat sowie die MPS Sachsenhausen mit der Forderung nach einer Bedarfsampel von der Stadt Waldeck, dem Ortsbeirat sowie dem Kreis Waldeck-Frankenberg.

Wesentlich weiter ist man bei der K 20, der Werbaer Straße: Hier wird in Höhe der Einmündung Gartenstraße eine Querung erstellt. Zudem wird die Tempo 30 Zone weiter in Richtung B 485 verlängert und die Beleuchtung verbessert. Die Stadt Waldeck hat auch eine Versetzung des Ortsschild in Richtung Oberwerbe beantragt, sodass in Zukunft eine Geschwindigkeitstrichter mit reduzierter Geschwindigkeit entsteht.

Werbung
Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.