Freie Wähler Korbach unterstützen Stefan Kieweg bei der Bürgermeisterkandidatur

Korbach(pm). Am vergangenen Donnerstag sprachen sich die Freien Wähler Korbach einstimmig dafür aus, Stefan Kieweg bei der Bürgermeisterwahl 2024 in Korbach zu unterstützen. Stefan Kieweg (50) ist Geschäftsführer des Verbands-Energie-Werks für Erneuerbare Energien (VEW) und Prokurist der Energie-Waldeck-Frankenberg (EWF). Der Elektroingenieur aus Rhena ist Vater von 2 Söhnen und gehört seit 2001 dem Ortsbeirat Rhena an. Dort ist er seit 2011 stellvertretender Ortsvorsteher. Kieweg tritt als parteiunabhängiger Kandidat an und steht für ein lebenswertes und modernes Korbach. Außerhalb der Freien Wähler wird der unabhängige Kandidat auch von der CDU Korbach unterstützt.


Im Frühling 2023 starteten die Gespräche mit dem Kandidaten. Stefan Kieweg nahm die Herausforderung an: „Ich bin Korbacher durch und durch und möchte etwas für die Stadt und die Region bewegen.“ Nachdem er sich in seiner Heimat immer engagiert hat, ob bei der Freiwilligen Feuerwehr oder innerhalb des Orts, möchte er nun sein fachliches Know-How und sein Netzwerk für die Stadt Korbach einsetzen.


In den Folgemonaten wurden insgesamt 11 Themenschwerpunkte erarbeitet, die er im Wahlkampf vertreten möchte. Teil dieser Schwerpunkte sind beispielsweise die Themen Sicherheit und Ordnung, Energie, Klima und Naturschutz und das Thema Gesundheit. „Die gefühlte Sicherheit hat abgenommen“. Es müssen Konzepte mit Stadt und Polizei entwickelt werden, um Präsenz an neuralgischen Punkten zu zeigen. Dazu gehöre auch eine intelligente Beleuchtung, besonders an öffentlichen Plätzen. Im Bereich Energie soll der Ausbau von Solardächern und anderen regenerativen Energieanlagen und die Aufstellung eines Klimaschutzkonzeptes vorangetrieben werden. Beim Thema Gesundheit müssen für Korbach „bei Bund und Land alle Hebel in Bewegung gesetzt werden“, um Korbach weiterhin, vor allem mit dem Stadtkrankenhaus, als Gesundheitsstandort zu sichern.


Nach langer Vorbereitung des Wahlkampfs, konnte sich der Kandidat dann auf einer Mitgliederversammlung der Freien Wähler Korbach vorstellen. „Wir unterstützen Stefan Kieweg, weil er sachlich und fachlich kompetent ist und alle Voraussetzungen für das Amt mitbringt, sagte Bernd Klaus, Vorsitzender der Freien Wähler Korbach. Der stellvertretende Vorsitzende Jörn Schumacher sprach sich besonders aufgrund des unermüdlichen bisherigen Einsatzes des Kandidaten für die Region für Stefan Kieweg aus. „Wir haben es uns nicht leicht gemacht, aber wir sind überzeugt, dass Stefan Kieweg von allen Kandidaten, die wir uns angeschaut haben, durch seine berufliche Laufbahn und seine Verwaltungskenntnisse am besten für das Amt geeignet ist“, betonte Fraktionsvorsitzender Kai Schumacher. Die Freien Wähler Korbach freuen sich, Stefan Kieweg bei diesem Wahlkampf unterstützen zu können und sind überzeugt, den Wahlkampf mit seinem „Klaren Kurs für Korbach“ erfolgreich zu gestalten.

Immer auf dem Laufenden bleiben: Der EDR WhatsApp Kanal

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.