Jugendburg Hessenstein veranstaltet Ehrenamtstag im Frühling

Küchenkräuter, Feuerstelle und Barfußpfad

Vöhl-Ederbringhausen(pm). Rund 30 Kinder, Jugendliche und Erwachsene packten am Samstag beim zweiten Ehrenamtstag auf der Jugendburg Hessenstein mit an. Mit der Neuanlage eines Barfußpfades, der Restaurierung der Feuerstelle oder dem Neuanstrich von Bänken und Geländern wurde das Außengelände der Burg für die neue Gästesaison hergerichtet. Bewohner des Frankenberger Lebenshilfe-Wohnheims, Schüler des Korbacher Berufsbildungszentrums der Kreishandwerkerschaft und Mitglieder der Frankenberger NABU/Naturschutzjugend arbeiteten gemeinsam an verschiedenen Projekten. Inklusion und Integration sowie praktisches Lernen standen im Vordergrund. Bei der Herrichtung, Aussaat und Bepflanzung des Hochbeetes war gärtnerisches Talent gefragt. Dort sollen künftig Kräuter und Gemüse für die Burgküche wachsen. Der neue kreisförmige Barfußpfad mit acht verschiedenen Untergründen wird in das Bildungskonzept der Jugendburg eingebunden. Die Feuerstelle im Steinbruch erhielt einen Untergrund aus Lehm. Der Fledermauslehrpfad im Wald wurde von trockenen Ästen befreit und neu markiert. Andrea Garthe und Stephie Boley von der Bildungsstätte der Burg hatten den Ehrenamtstag vorbereitet, der mit einem gemeinsamen Grillen ausklang.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.