Letzte Impfungen im Dezember: Mini-Impfzentren in Korbach und Frankenberg schließen Ende des Jahres

Waldeck-Frankenberg(pm). Die Mini-Impfzentren des Landkreises in Korbach und Frankenberg werden zum Ende des Jahres schließen. In Korbach wird am 10. Dezember der letzte Impftermin angeboten, in Frankenberg am 17. Dezember. Danach werden die Impfungen auch weiterhin wie gewohnt in den Hausarztpraxen durchgeführt. Grund für die Schließung der Standorte ist die relativ geringe Nachfrage, die im Verhältnis zu einem großen organisatorischen und finanziellen Aufwand steht, der ab 2023 auch vom Bund nicht mehr mitgetragen wird. Vor diesem Hintergrund wird das durch den Landkreis organisierte Impfangebot in den Mittelzentren nicht mehr weitergeführt werden. Die letzten Impfungen im Mini-Impfzentrum in Korbach in der Briloner Landstraße 35 sind am kommenden Samstag, 10. Dezember von 10 Uhr bis 13 Uhr möglich. In Frankenberg werden sie am 17. Dezember von 10 Uhr bis 13 Uhr im unteren Gebäudeteil des Kreiskrankenhauses in der Forststraße angeboten.

Ihre Werbung auf EDR

In Bad Wildungen kann man sich in diesem Jahr noch am Samstag, 17. Dezember von 9 Uhr bis 13 Uhr impfen lassen. Voraussichtlich wird es das Impfangebot im Bahnhof, dass durch die Kinderarztpraxis Dr. Mathias Bauer gemacht wird, auch im neuen Jahr weiterhin geben, kann jedoch vom Landkreis in dieser Form nicht mehr weiter unterstützt werden und wird dann allein durch die Praxis angeboten. Der Landkreis ruft nochmals dazu auf, die letzten Impftermine in diesem Jahr gut zu nutzen. In allen Impfzentren können die Booster-Impfungen auch mit den neuen an die Omikron-Variante angepassten Impfstoffen von BioNTech und Moderna durchgeführt werden. Die letzte Impfung sollte mindestens vier Monate zurückliegen. Rückfragen zum Thema Impfen beantwortet der Fachdienst Gesundheit des Landkreises an der Corona-Hotline unter Tel. 05631 – 954 555. Weitere Infos gibt es unter www.landkreis-waldeck-frankenberg.de/impfen.(od)

Ihre Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.