Kindern die Freude am Lesen vermitteln

Wiesbaden(pm). “Gemeinsam einzigartig” – unter diesem Motto findet am morgigen 18. November 2022 der Vorlesetag statt. Dieser soll in diesem Jahr die Vielfalt der Gesellschaft in den Vordergrund rücken. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Günter Rudolph, ruft dazu auf, Kindern einen Einstieg in die Welt der Wörter und Bücher zu ermöglichen. Seit 2004 will der Vorlesetag auf gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung Kinder und Erwachsene für das Vorlesen begeistern. Günter Rudolph: „Vielfalt spielt auch durch die Fußballweltmeisterschaft in Katar in diesem Jahr eine besondere Rolle und ich begrüße sehr, dass der Vorlesetag die Vielfalt auch für Kinder in den Fokus rückt. Ein Thema, mit welchem Kinder sich nicht früh genug auseinandersetzen können. Aber egal wie, wo und worüber, wichtig ist, dass vorgelesen wird. Kinder werden durch Bücher in fremde Welten mitgenommen, sie erleben spannende Abenteuer und finden einen Einstieg in die Welt des Lesens. Mit diesem Tag machen wir etwas für die Bildung und vor allem die Bildungschancen unserer Kinder.“

Ihre Werbung auf EDR

Günter Rudolph verwies darauf, dass Kinder durch das Vorlesen schneller lernten, selbst zu lesen und zu schreiben. „Wir vermitteln den Kindern Freude am Lesen und gerade in einer Welt von Kurznachrichten auf dem Smartphone werden solche Initiativen immer wichtiger. Nicht nur Deutschland und Hessen liest vor – auch die Abgeordneten der SPD-Fraktion werden über Hessen verteilt an diesem Tag Geschichten lesen, die Kinder berühren, zum Lachen bringen und in eine andere Welt mitnehmen.“ Günter Rudolph ist am Vorlesetag selbst aus terminlichen Gründen verhindert und liest am Montag, dem 21.11.2022, in der Ernst-Reuter-Schule in Edermünde aus „Das kleine Waldhotel – Ein Zuhause für Mona Maus“ von Kallie George vor. Der herrschende Lehrkräftemangel verursacht durch die hessische Landesregierung bekräftige die Bemühungen der SPD-Fraktion um gerechte Bildungschancen für alle. „Individuelle Leseförderung ist ein Fundament für den Bildungserfolg und die Landesregierung lässt Eltern und Kinder damit allein“, so Rudolph.

Ihre Werbung auf EDR

Weitere Termine zum Vorlesetag der Abgeordneten der SPD-Fraktion:

– Christoph Degen, 18.11.2022, 09:00, Haingartenschule, Bruchköbel (Grundschule), “Mister Marple und die Schnüfflerbande – Wo steckt Dackel Bruno?“ Bd 1

– Tobias Eckert, 18.11.2022, 10:00, Gemeindlicher Kindergarten Weilmünster Ernsthausen, „Hase Hibiskus und die dicksten Freunde der Welt“ von Günther Jakobs / Andreas König.

– Karina Fissmann, 18.11.2022, Kita „Die Kleinen Hände“ in Ringgau-Röhrda, Der Löwe in dir

– Nina Heidt-Sommer, 21.11.2022, 13:00, Grundschule Gießen-West, „Das letzte Schaf“ von Ulrich Hub

– Heike Hofmann, 28.11.2022, 13:30, Kita Kiefernhain in Griesheim, „Die Raupe Nimmersatt“ von Eric Carle

– Knut John, 18.11.2022, 10.30 Grundstufe, 11.15 Mittelstufe, Pestalozzischule, Förderschule mit Schwerpunkt Lernen, Eschwege, „Lauter Sachen zum Lesen und Lachen“

– Angelika Löber, 22.11.2022, 14:00, Seniorenbegegnungsstätte des Diakonischen Werkes in Biedenkopf, „Gedichte fürs Gedächtnis – dt. Gedichte aus 8 Jahrhunderten“ ausgewählt von Ulla Hahn

– Florian Schneider, 18.11.2022, Gemeinde- und Schulbücherei Lohfelden, „Der kleine Hamster will nicht hamstern“

– Dr. Daniela Sommer, 28.11.2022, Kita Frankenau, Kita Frankenberg-Geismar, „Du bist einmalig“ und „Du bist der Größte“ von Max Lucado

– Oliver Ulloth, 18.11.2022, 10:30, Kindergarten Zierenberg Burghasungen, „Trau Dich, Koala-Bär“ von Rachel Bright. (od)

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.