Gästezahlen geben Grund zum Optimismus

Urlaubsdestination Willingen im ersten Quartal fast wieder fast auf Vorkrisen-Niveau
Willingen(pm). Die Urlaubsdestination Willingen blickt optimistisch in die Zukunft. Mit 75.815 Gästen und 204.706 Übernachtungen im ersten Quartal 2022 hat die Upland-Gemeinde fast wieder Vor-Krisen-Niveau von 2020 erreicht. Die Buchungslage für April und Mai, sowie die Nachfrage für die Sommermonate sind ebenfalls gut. Mit dem leichten Übernachtungsdefizit von rund 4 Prozent bewegt sich Willingen entgegen dem Landestrend. Die Übernachtungszahlen des Landes Hessen liegen mit mehr als einem Viertel deutlich unter denen von 2020. Bei den Ankünften sind es sogar fast 40 Prozent. Willingen hingegen verzeichnet lediglich 4 Prozent weniger Gäste und 5 Prozent weniger Übernachtungen. Damit liegt Willingen auch leicht über der Gesamtentwicklung des Kreises Waldeck-Frankenberg. Auf das leichte Defizit spielten der vergleichsweise milde Winter, die Omicronwelle im Februar und die Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Auflagen ein.


Nach Wegfall der Auflagen haben sich die Zahlen im April und Mai noch deutlich positiver entwickelt. Die beiden Monate fallen in die Erfassung des Statistischen Landesamtes nicht mit rein. Doch das Buchungssystem der Tourist-Information zeigt für April eine deutlich überdurchschnittliche Buchungslage. Der Mai ist bereits gut angelaufen. Auch die Aussichten auf den Sommer und den Herbst stimmen optimistisch. „Die Ferienzeit ist jetzt schon sehr nachgefragt“, hat Lopatta erfahren. Zudem rechnet der Tourismusdirektor mit dem Trend zu zunehmend spontaneren Buchungen. „Wenn das Wetter mitspielt, wird noch einiges kommen.“

Werbung auf EDR

Willingen hat die Zeit der Pandemie gut genutzt, um in der Zeit danach einen schnellen und erfolgreichen Neustart machen zu können. Das neue Marketingkonzept gibt die Richtung vor und die Maßnahmen für 2022 laufen bereits an. Verschiedene Marketing-Aktionen sollen den positiven Trend weiter verstärken. So ist eine Social Media Kampagne geplant, die den Familienpass und damit die Familienangebote Willingens bekannt machen soll. Die Pauschale Familiensommer mit ihrem vielseitigem Freizeitprogramm wird dieses Jahr wieder vorhanden und buchbar sein. Die sportlich-aktive Seite Willingens sollen Anzeigen in Stern und Fokus, das vielfältige Freizeit-und Familienangebot eine Anzeige in einem Familienmagazin bwerben. Zudem ist eine crossmediale Kampagne in den Niederlanden und Belgien mit einem Mountainbike-Magazin geplant. Eine große Gewinnspielaktion soll den Newsletter Willingens attraktiver machen und die Abonnentenzahl erhöhen. „Das Jahr ist gut angelaufen“, ist sich Tourismusdirektor Norbert Lopatta sicher. „Wir werden womöglich noch nicht wieder das Niveau des sehr guten Jahres 2019 erreichen, aber wohl recht nah an die Million Übernachtungen heran kommen.“

Werbung auf EDR
Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.