Ideenwerkstatt zur Entwicklung der Altstadt

Bad Wildungen(pm). Die Stadt Bad Wildungen lädt zu einer Ideenwerkstatt zur Entwicklung der Altstadt am Samstag, dem 12.03.2022 in die Altstadt ein. Hintergrund der Veranstaltung ist das in Aufstellung befindliche Verkehrskonzept, das vom Kasseler Büro IKS Mobilitätsplanung erstellt wird. Auf der Grundlage umfangreicher Untersuchungen sollen Handlungsbedarfe, Zielkonflikte und mögliche Lösungen diskutiert werden. Die Altstadt Bad Wildungen wurde auf Grundlage eines “Integrierten Handlungskonzepts”, welches von einem intensiven Beteiligungsprozess begleitet wurde, 2019 in das Bund-Länder-Förderprogramm “Lebendige Zentren” aufgenommen. Unter Berücksichtigung umfangreicher Untersuchungen sollen nun Themen, wie Fuß- und Radverkehr, Barrierefreiheit, Aufenthaltsbereiche, ruhender und fließender Kfz-Verkehr sowie Wohnqualitäten, besprochen werden.

Werbung auf EDR

“Die zuvor genannten Punkte werden immer kontrovers diskutiert”, so Bürgermeister Ralf Gutheil, “weil die Interessenlagen der einzelnen Nutzergruppen der Altstadt, wie Bewohnerschaft, Kunden, Geschäftsinhaber, Kurgäste, Touristen oder Berufspendler, sehr unterschiedlich sind. In der Ideenwerkstatt besteht nun die Möglichkeit, anhand fundierter Daten die Zielkonflikte und verschiedene Lösungen zu diskutieren.” Die Ideenwerkstatt findet am Samstag, dem 12.03.2022, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, statt und ist bisher als Präsenzveranstaltung in der Altstadt geplant. Es gelten die dann aktuellen Hygieneanforderungen. Eine Anmeldung unter Bad-Wildungen@iks-planung.de ist zur Organisation der Veranstaltung erforderlich. Der Veranstaltungsort steht noch nicht fest und wird nach Anmeldung mitgeteilt.

Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.