Wehrweidenbrücke kommt nicht mehr in diesem Jahr

Frankenberg(pm). Die Vorarbeiten für die neue Ederbrücke zwischen großer und kleiner Wehrweide sind weitestgehend abgeschlossen. Noch endet der neu angelegte Weg auf der großen Wehrweide allerdings am Ederufer. Was fehlt, ist die fertige Brücke. Nach ursprünglicher Planung sollte das Bauwerk in dieser Woche mit zwei Schwertransporten geliefert und anschließend bis Weihnachten montiert werden. Noch vor Weihnachten hätte die Brücke für den Fußgänger- und Radverkehr freigegeben werden können. Corona-bedingt konnte die Brücke jedoch nicht rechtzeitig fertiggestellt und geliefert werden. Hauptgrund ist die zwischenzeitlich durch akute Fälle stark gedrosselte Produktion im fertigenden Betrieb. Die neue Brücke wird nach aktuellem Stand bis Ende Januar geliefert. Die alte Brücke bleibt in jedem Fall noch bis zur Freigabe der neuen Brücke stehen und nutzbar. Da jedoch die bisherigen Wege schon zurück gebaut wurden, wird die Stadt für die Übergangszeit mit Hackschnitzeln provisorisch eine Wegeverbindung zwischen den beiden Brücken schaffen.

Werbung
Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.