DemokratieBüro „Vielfalt lieben“ digitales Barcamp #wunderplanung

„Sei realistisch. Plane ein Wunder.“
Paderborn(pm). Das DemokratieBüro Vielfalt lieben (bestehend aus den Projekten „Partnerschaft für Demokratie im Kreis Paderborn“ im Bundesprogramm Demokratie leben! und dem Landesprogramm „NRWeltoffen“) lädt am 25. November von 11 – 18 Uhr zum digitalen Barcamp unter dem Motto #wunderplanung ein: Gemeinsam mit Engagierten aus Zivilgesellschaft, NGO, Politik und weiteren Interessierten wirft das DemokratieBüro einen Blick auf das Zusammenleben in Stadt und Kreis Paderborn: Welche Bedarfe gibt es? Welche Wünsche haben die Menschen? Wie kann die Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen weiter gestärkt und verbessert werden? Was braucht es, um das Zusammenleben noch schöner zu gestalten?

Werbung auf EDR

Menschen aktiv beteiligen und ihnen einen eine Stimme geben

Statt einer klassischen Konferenz, findet ein digitales Barcamp statt: Ein Barcamp lebt von der Kommunikation auf Augenhöhe, es gibt keine festgelegten Themen und Referenten – der Austausch soll spontan und auf die Bedarfe der Teilnehmenden ausgerichtet sein. Auch am Veranstaltungstag selbst kann noch eine Session (Beitrag) eingereicht werden – Während des Barcamps entscheiden alle Teilnehmenden via Abstimmung über die eingereichten Themenvorschläge. „Wir haben versucht, unsere Demokratiekonferenz „#wunderplanung“ so barrierearm wie möglich zu gestalten, deshalb gibt es Gebärdendolmetschende und statt schriftlicher Protokolle ein Graphic Recording.“, so Victoria Evers, Organisatorin des Barcamps. Dem eigentlichen Barcamp vorgelagert ist ein Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde. Der bzw. die Referent wird noch bekannt gegeben.

Werbung auf EDR

Austausch auf Augenhöhe

Die jährliche Demokratiekonferenz ist grundlegender Bestandteil des DemokratieBüros, sie ermöglicht einen Austausch Aktiver und Engagierter auf Augenhöhe rund um die Themen Vielfalt, Integration, Toleranz, Antirassismus und Rechtsextremismusprävention sowie die gemeinsame, zukunftsgerichtete Ausgestaltung der Partnerschaft für Demokratie. „Die Netzwerke im Paderborner Land können so gestärkt und Parallelstrukturen vermieden werden. Vielleicht treffen sich auf dem Barcamp Menschen, die ähnliche Ideen haben und dann gemeinsam an der Umsetzung arbeiten können,“ sind sich die Initiatoren Milan Bachem und Victoria Evers einig.

Das DemokratieBüro „Vielfalt lieben“

Darüber hinaus informieren die Koordinierungs- und Fachstellen Milan Bachem und Victoria Evers über den Stand der Dinge im DemokratieBüro und geben Tipps zur Finanzierung von Projekten an die Hand. Das DemokratieBüro „Vielfalt lieben“ verfügt insgesamt über rund 70 000 Euro jährlich, um Projekte im Kreis Paderborn zu fördern. „Die Projektförderung ist für Ehrenamtliche genauso wie für Hauptamtliche vorgesehen. Wir können Theaterstücke, Fortbildungen, Lesungen und viele weitere Aktionen fördern, die sich für einen weltoffenen, vielfältigen Kreis Paderborn einsetzen,“ erklärt Milan Bachem.

Anmeldung zum Barcamp ist sofort möglich

Die Teilnahme am Barcamp ist kostenfrei, eingeladen sind alle Interessierten aus dem Kreis Paderborn und auch darüber hinaus: „Es ist sicherlich spannend, was Menschen aus anderen Ecken in Deutschland für Projekte realisiert haben und was sie von der Idee bis zur Umsetzung berichten können,“ so Victoria Evers. Wer vorab schon eine Idee zu einer Fragestellung, Herausforderung oder ein „BestPractice-Beispiel“ hat, kann die Session ab sofort einreichen. Der Link zur Plattform ist auf www.vielfalt-lieben.de hinterlegt. Weitere Infos und den Link zur Anmeldung finden Sie hier: www.vielfalt-lieben.de

Werbung auf EDR

 

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.