Die Schiffelbacher sind stolz auf ihre Kirche

Gemünden/Schiffelbach(pm). Die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer hat ihre diesjährige Sommertour unter dem Motto „Kirchen & Klöster in Waldeck-Frankenberg“ gestartet. Daniela Sommer besuchte mit ihren Sommertourgäste die Fachwerkkirche in Schiffelbach. Pfarrerin Emelie Berreth begrüßte gemeinsam mit Kirchenvorstandsmitglieder, mit dem Ortsvorsteher Jan Babener und Bürgermeister Frank Gleim die Besuchergruppe.
Die heimischen Landtagsabgeordnete sagt: „Ich freue mich, dass wir in Schiffelbach so herzlich empfangen wurden. Die Gemeinde ist stolz auf ihre Fachwerkkirche mit ihrem feingebildeten spätgotischen Kruzifix, die im Mittelpunkt des Ortes auf dem erhöhten Kirchhof steht.“

Werbung auf EDR

Dr. Heide Schwöbel als bekennende Orthistorikerin berichtete von der Kirchengeschichte und dem Gemeindeleben, von den Anfängen, der Reformation bis hin zur Gegenwart. Ferner erläuterte Heide Schöbel die Sanduhr auf der Kanzel sowie die Altar- und Kanzeldecken: Die Sanduhr sollte Zeitmesser für den Pfarrer und die Gemeinde für die Dauer der Predigt sein, so konnten alle sichergehen, dass auch die Zeit im Dienste der Kirche ausgeschöpft wurde. Die Altar- und Kanzeldecken wurden vom Frauenkreis hergestellt. In filigraner Arbeit sind diese Decken ab 1974 selbst gestaltet worden. Die grün, violetten, weiße und rote Decke sowie die Abendmahl- und Taufdecke begleiten so die Schiffelbacher in ihrer Kirche durch das Kirchenjahr.

Werbung auf EDR

Der Kirchenvorstand und der Frauenkreis sind auch heute noch sehr aktiv und hegen und pflegen die Kirche als Kleinod. Vieles wird in der Kirche ehrenamtlich auf die Beine gestellt: die Reinigung der Kirche, das Schmücken der Kirche etc. Schöbel verriet in diesem Zusammenhang: „Die Kirche ist für die Schiffelbacher ein letztes Zeichen ihrer Eigenständigkeit, nachdem das Dorf 1974 nach Gemünden eingemeindet worden ist.“ Schöbel wies darauf hin, dass die Vorfahren viel geleistet haben, um die Kirche aufzubauen und instand zu halten, dies wolle man wertschätzen und weiterhin für die Dorfgemeinschaft aufrechterhalten.

Werbung auf EDR

Daniela Sommer bedankte sich bei Dr. Schöbel, Pfarrerin Berreth, dem Ortsbeirat und Kirchenvorstand für die Einblicke in die reizvolle Fachwerkkirche. Sie versprach gemeinsam mit Dr. Edgar Franke den Schiffelbachern und Bürgermeister Gleim, sich für den Radweg, der gewünscht wird, einzusetzen. Die Sommertouren dienen dazu den Landkreis kennenzulernen, aber auch die Anregungen, Wünsche und Bedarfe der Region aufzunehmen, so dass sich die Abgeordneten als „Anwälte für die Region“ auf Bundes- und Landesebene für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort einsetzen können.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.