Warntag am 10. September: kein Probealarm in Frankenberg

Frankenberg(pm). Am 10. September 2020 findet erstmals seit der Wiedervereinigung ein bundesweiter Warntag statt. Bundesweit wird hierzu an diesem Tag um 11 Uhr der Probealarm ausgelöst, ein einminĂŒtiger auf- und abschwellenden Heulton. Der Warnton bedeutet: „Es besteht eine örtliche Gefahr fĂŒr Personen oder Sachen. Informieren Sie sich hierzu in den Medien. Rufen Sie nicht die Notrufnummern 112 und 110 an.“ Ziel dieses Warntages ist es, die Menschen fĂŒr die „Warnung der Bevölkerung“ zu sensibilisieren und auf die verschiedenen Warnmittel und auch auf die Alarmsignale aufmerksam zu machen.

Ihre Werbung auf EDR


Da die Sirenen im Regierungsbezirk Kassel, mit Ausnahme der Stadt Kassel, diese bundesweit einheitlichen Sirenensignale noch nicht aussenden können, werden die Sirenen am 10. September in Frankenberg und auch im ganzen Landkreis nicht ausgelöst. Nach der fĂŒr April 2021 geplanten Umstellung der Sirenen auf die digitale Alarmierung findet die erstmalige Teilnahme am bundesweiten Warntag dann am 9. September 2021 statt.

Ihre Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.