Medienzentrum unterstützt Fernlernen mit digitalen Bildungsmaterialien

Waldeck-Frankenberg(pm). Das Medienzentrum des Landkreises Waldeck-Frankenberg hat während der Corona-Pandemie sein Angebot an digitalem Unterrichtsmaterial deutlich ausgebaut. Mittlerweile können Schülerinnen und Schüler auf annähernd 3.000 Titel an Unterrichtsfilmen und Arbeitsblättern von zu Hause zugreifen. Auch ein datenschutzkonformes Videokonferenzsystem wird vom Medienzentrum betrieben. Viele Schulen nehmen das Angebot an und sind dankbar für diese Möglichkeit, das digitale Lernen weiter zu unterstützen.

So ist seit Mitte März vier Mal mehr auf Onlinemedien zugegriffen worden, als es im Vorjahreszeitraum der Fall war. Schülerinnen und Schüler erhalten den Zugang zu den digitalen Inhalten über ihre jeweiligen Lehrkräfte. Lehrerinnen und Lehrer, die bei den beiden Medienzentren in Frankenberg und Korbach registriert sind, vergeben einen Zugangscode, mit dem sich die Lernenden
individuell im Onlinemedienportal des Medienzentrums einloggen. Sie können dann z.B. Unterrichtsfilme aus einer Medienliste ansehen, die von der Lehrkraft erstellt wurde, oder an einer Videokonferenz teilnehmen. Älteren Schülern wird von ihren Lehrkräften häufig die „freie Recherche“ erlaubt, so dass sie Zugriff auf den gesamten Onlinebestand haben.

GeoPark GrenzWelten interaktiv


Nicht für alle lehrplanrelevanten Titel – insbesondere bei literaturverfilmungen – können jedoch Onlinerechte erworben werden. Diese Titel ohne Onlinerechte stehen allerdings nach wie vor in ausreichender Anzahl auf DVD zur Verfügung, wie auch fast alle Onlinemedien auf diesem Datenträger zusätzlich bereitstehen. Damit ist deren Einsatz auch bei
einer nicht ausreichenden Bandbreite der Internetanbindung einer Schule möglich.

Ihre Werbung auf EDR

Neben den traditionellen Unterrichtsfilmen bietet das Medienzentrum auch Selbstlernmaterialien wie das „Digitale Chemieregal“ online an. Einprägsame Texte, Arbeitsblätter und Übungsaufgaben werden hier ergänzt durch eine umfangreiche Testanordnung inklusive Feedback durch Selbstlernkontrolle sowie die Möglichkeit zum kreativen Gestalten. Das digitale Unterrichtsmaterial des Medienzentrums ist selbstverständlich in den gängigen Internetbrowsern lauffähig und somit betriebssystemunabhängig.
Registrierte Lehrkräfte können die digitalen Bildungsmaterialien auch in das vom Land Hessen über das Schulportal zur Verfügung gestellte Lernmanagementsystem „Moodle“ einbinden.

Ihre Werbung auf EDR

Dies ist eine weitere Zugangsmöglichkeit für die Lernenden und hat den Vorteil, dass eine direkte Verknüpfung mit Arbeitsblättern besteht, die von den Lehrenden selbst erstellt wurden. Auf den durch Covid-19 bedingten Fernunterricht hat das Medienzentrum des Landkreises durch eine Ausweitung seines Onlineangebots reagiert. Viele Titel, die bisher nur auf DVD verfügbar waren, stehen jetzt ebenfalls online bereit. Hier wurden erhebliche finanzielle Mittel eingesetzt. Eine Kreisonlinelizenz mit ihrer praktisch unbegrenzten Anzahl an Kopien kostet im Durchschnitt 600 Euro. Oft ist zudem die Nutzungszeit auf 10 Jahre begrenzt, während die der DVDs (früher Video und 16-mm-Film) erst mit dem mechanischen Verschleiß des Datenträgers endet. Weitere Informationen finden interessierte Lehrkräfte
und Schüler unter: www.medienzentrum-korbach.de und www.medienzentrumfrankenberg.de.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.