Kontrollen auch während der Osterfeiertage – Trotz Ausgangsbeschränkung viel los auf den Straßen am Edersee

Edertal(Uli Klein). Das Besucher-Resümee des vergangenen Wochenendes auf dem Gebiet der Nationalparkgemeinde Edertal fällt positiv aus. Nach einem eher verhaltenen Besucherandrang am Samstag, registrierten die Ordnungsbehörden jedoch am Sonntag trotz Ausgangsbeschränkung eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vortag. „Es waren zwar viele Autos und Motorräder auf den Straßen unterwegs, aber die Zahl der Fußgängerinnen und Fußgänger besonders im Bereich der Sperrmauer war erfreulicherweise überschaubar“, berichtet Bürgermeister Klaus Gier. Die eindringlichen Apelle bezüglich der Kontaktverbote und wegen der Mindestabstände zeigten nach Einschätzung des Edertaler Bürgermeisters offenbar Wirkung: „Die Sicherheitsabstände wurden eingehalten. Somit mussten auch keine Ermahnungen durch Mitarbeiter oder Beamte der Ordnungsbehörden ausgesprochen werden.“

Ihre Werbung auf EDR

Nichtsdestotrotz ruft Klaus Gier vor und während der Osterfeiertage zur weiteren Besonnenheit und Rücksichtnahme auf: „Bleiben Sie am besten zuhause und schützen Sie somit sich und auch andere Menschen vor möglichen Infektionen. Nutzen Sie daher möglichst ihr nahes Umfeld für Spaziergänge“ Gleichzeitig kündigt der Bürgermeister für die Osterfeiertage verstärkte Kontrollen in Zusammenhang mit der Corona-Krise an. Derzeit gebe es am Edersee ohnehin nicht so viel zu sehen oder zu erleben. Alle Restaurants, Gaststätten, Imbissbetriebe und Freizeiteinrichtungen wie der Wildtierpark, Baumkronenweg, Standseilbahn, Kletterpark sowie Bootsverleihe und die Fahrgastschifffahrt sind bis auf Weiteres geschlossen. „So sehr wir uns in normalen Zeiten über Gäste freuen, in der gegenwärtigen Situation lohnt es sich wegen der Verbote überhaupt nicht an den Edersee zu fahren“, sagt Klaus Gier.

Ihre Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.