Ski-Club Willingen wählt Vereinsausschuss-Vorsitzende neu

Jörn Kesper an der Spitze, Dirk Bäringhausen Stellvertreter

Willingen(Dieter Schütz). Einen Wechsel gibt es an der Spitze des Vereinsausschusses des Ski-Club Willingen. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Jörn Kesper, der auch Loipenchef des Vereins ist und beim diesjährigen Weltcup-Skispringen stellvertretender Schanzenchef war, wurde in der Nachfolge von Markus Kesper zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als stellvertretenden Vorsitzenden wählten die Mitglieder des Vereinsausschusses Dirk Bäringhausen, der beim SCW auch als stellvertretender Schriftführer und beim Weltcup als Chef des Verkaufsstandes im Block A („Hasenstall“) an der Mühlenkofschanze fungiert.

Werbung auf EDR

Die Wahl wurde von Ski-Club-Präsident Jürgen Hensel geleitet, der zu Beginn auf die Aufgaben des Vereinsausschusses laut Satzung einging. Der Vereinsausschuss des SC Willingen hat die Aufgabe, den Vorstand in allen Vereinsangelegenheiten zu beraten oder über die Satzung festgelegte Angelegenheiten zu beschließen. Ihm gehören insgesamt 16 Mitglieder an. Zu Sitzungen des Vereinsausschusses sind sämtliche Vorstandsmitglieder einzuladen, die ein Rederecht, jedoch laut Satzung kein Stimmrecht haben. Bei der Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs im September letzten Jahres sind die Mitglieder dem Vorschlag des Vorstandes gefolgt, die Posten Fachwart Nordisch und Fachwart Kampfrichter im Vereinsausschuss zu ergänzen und die bisherigen Ämter der Fachwarte Langlauf, Biathlon, Sprunglauf und Mountainbike dagegen aufzulösen. „Wir freuen uns, dass die Mitglieder des Vereinsausschusses uns durch die einstimmige Wahl ins Amt diesen großen Vertrauensvorschuss gegeben haben“, so Jörn Kesper und Dirk Bäringhausen unisono. „Als überzeugte Free Willis des SC Willingen werden wir diese Aufgabe gerne erfüllen.“

Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.