Daniel May bildungspolitischer Sprecher der Grünen-Landtragsfraktion

Wiesbaden/Korbach(pm). Der heimische Landtagsabgeordnete Daniel May aus Korbach ist erneut für die Grünen in den Landtag eingezogen. Dies ist bereits seine dritte Wahlperiode in Wiesbaden. In der vergangenen Legislaturperiode war er für den Bereich Hochschule tätig. In der nun begonnen Wahlperiode übernimmt er die Aufgabe des Bildungspolitischen Sprechers, ist also für die Schulpolitik zuständig. Er bleibt aber auch der Wissenschaft weiter verbunden. Hier übernimmt er nun die Rolle als Sprecher für Angewandte Wissenschaften und Hochschulmedizin. Zudem ist er Vorsitzender des Landtagsausschusses für Wissenschaft und Kunst.

Werbung auf EDR

Zu seiner neuen Funktion innerhalb der neuen Grünen Landtagsfraktion als Bildungspolitscher Sprecher sagt Daniel May: „Das ist eine wichtige Funktion innerhalb unserer Fraktion und ich gehe die neue Aufgabe motiviert an. Bildungspolitik ist Ländersache und das macht es doppelt spannend. Auf diesem Gebiet werden wichtige Entscheidungen gefällt. Gute Bildung entscheidet über die Möglichkeiten zur Teilhabe in unserer Gesellschaft, daher muss sie allen Menschen unabhängig von Herkunft, Einkommen oder sozialem Status der Eltern zugänglich sein. Bildung ist ein Thema, das im Rahmen unserer föderalen Struktur entscheidend auf Landesebene zu gestalten ist. Für uns GRÜNE hat Bildung Priorität.

Werbung auf EDR

Für die kommende Wahlperiode haben wir GRÜNE uns vorgenommen die Möglichkeiten der Ganztagsbetreuung auszubauen. Der Pakt für den Nachmittag soll zum Ganztag ausgebaut werden. Wichtig ist uns dabei – so wie bei allen schulpolitischen Fragestellungen – die Freiwilligkeit. Um die Bildungspolitik in Wiesbaden auch mit Erfahrungen vor Ort zu bereichern, werde ich versuchen möglichst viel Austausch mit den Schulen vor Ort zu haben.“

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.