Nach Soest und rundherum

Frankenberg/Soest(wd/nh) Ausspannen vom Alltag mit Kennenlernen von interessanten Orten und Regionen ist Ziel der Osteoporose Selbsthilfegruppe Frankenberg und Umgebung e.V. mit ihren Tagesfahrten.

 

Die nächste Tagesfahrt führt am Freitag, 22. August nach Soest und in die Soester Börde. Nur 140 km von Frankenberg entfernt liegt die über 1100 Jahre alte Kreisstadt in Nordrhein-Westfalen und wird vielen hier unbekannt sein. Um Soest herum liegt die Soester Börde. Ein historisches Herrschaftsgebiet und eine Kulturlandschaft in der Mitte Westfalens, zwischen dem Sauerland im Süden und dem Münsterland im Norden. Das Programm sieht nach der Anreise eine Stadtführung oder alternativ eine Rundfahrt durch die Soester Börde an. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Brauhaus Zwiebel fahren die Teilnehmer zur Möhnetalsperre. Bei Kaffee und Kuchen während der Schifffahrt auf dem Möhnetalstausee genießen alle die herrliche Landschaft um den See herum. Die Fahrt, Stadtführung oder Rundfahrt und Schifffahrt mit Kaffee und Kuchen kosten 44,50 EUR.

Zu dieser Fahrt sind auch alle Nichtmitglieder herzlich eingeladen. Anmeldungen mit Angabe, ob Teilnahme an der Stadtführung oder der Fahrt durch die Soester Börde an Luise Schulte, Hauberner Ring 17, 35066 Frankenberg (Eder), Tel.: 06451-715988, Fax: 06451 716255, Email: luise.schulte@osteoporose-bgk.de .

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.