Nutzung von Zweitwohnsitzen in Waldeck-Frankenberg wieder eingeschränkt erlaubt

Korbach(pm). Die Nutzung von Zweitwohnsitzen in Waldeck-Frankenberg ist ab Montag, 4. Mai wieder erlaubt – jedoch ausschlieĂźlich durch die EigentĂĽmer der Wohnsitze und nicht zu touristischen Zwecken. Zum Schutz der BĂĽrger, als auch der Gäste hatte der Landkreis Waldeck-Frankenberg das Nutzungsverbot zuletzt bis inklusive 3. Mai verlängert. Der Schritt des Verbots war notwendig, da wegen der frĂĽhlingshaften Temperaturen – insbesondere an den Wochenenden und den Feiertagen der letzten Wochen – mit einem erhöhten Besuchsaufkommen zu rechnen gewesen wäre. Bereits am 2. April hatte der Landkreis eine erste AllgemeinverfĂĽgung zur Nutzungs-Untersagung…

Weiter lesen

Hessen sichert Biodiversität im Wald

Naturexperten diskutieren Zukunft des Waldes Weilburg(pm). Auf Einladung von HessenForst fand im Juni das zweite Hessische Staatswaldforum in Weilburg statt. Forstexperten und Verbandsvertreter aus den Bereichen Naturschutz, Holznutzung, Tourismus, Sport und Jagd diskutierten, wie es um den Schutz der Biodiversität in Hessens Staatswald bestellt ist. Gemeinsam wurden Erfolge festgehalten und weitere mögliche Verbesserungen gesucht. Prof. Dr. Volker Zahner von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, hielt auf dem Staatswaldforum fest: „Die Art und Weise, wie Hessen die Bedingungen fĂĽr Biodiversität in seinem Wald sichert, kann sich sehen lassen.“ Die FlieĂźgewässer im Wald und…

Weiter lesen