Kreislaufwirtschaft gemeinsam vorantreiben

Delegation niederländischer Experten erkundete die Region Nordhessen Nordhessen(pm). Die Niederlande gelten als Vorreiter in Sachen Kreislaufwirtschaft: Bis 2050 will das Land eine Wirtschaft ohne Abfall schaffen, und schon jetzt ist die Zirkularitätsrate in Holland dreimal so hoch wie im Rest der Welt. Auch in Nordhessen entwickeln immer mehr Unternehmen nachhaltige Lösungen, um Ressourcen effizient zu nutzen. Ein internationales Kooperationsprojekt soll die Erfahrungen und Kompetenzen aus beiden Regionen künftig bündeln: Dafür arbeiten die Arbeitsgemeinschaft Nordhessischer Wirtschaftsförderer, die Regionalmanagement Nordhessen GmbH, die Germany Trade and Invest (GTAI) und die Deutsch-Niederländische Handelskammer (DNHK)…

Weiter lesen

Frankenberger Brücken sind Vorbild für die Niederlande

Frankenberg(pm). Die drei klimaneutralen Holzbaubrücken in Frankenberg waren diese Woche das Ziel einer knapp 20-köpfigen Delegation aus der niederländischen Stadt Zwolle. Die Delegation bestand aus Vertretern der niederländischen Bahn und eines großen Infrastrukturbauunternehmens sowie Planungsbeteiligten an einem dortigen Brückenbauprojekt. In der 130.000-Einwohner-Stadt entsteht eine Holzbrücke über einen Fluss und über Bahngleise. Der Kontakt kam über das Ingenieurbüro Miebach sowie über die Brückenbaufirmen Schaffitzel und Schmees & Lühn, die sowohl die Frankenberger Brücken geplant und gebaut haben wie auch das niederländische Projekt betreuen. „Es ist schön, dass sich Gäste aus der…

Weiter lesen

Reisegruppe aus den Niederlanden zu Besuch in Waldeck-Frankenberg

Korbach(pm). Angesichts des demografischen Wandels und des Fachkräftebedarfes sind Arbeitskräfte von außerhalb der Region eine wichtige Lösung. Denn allein mit Nachwuchs aus Nordhessen lässt sich der Bedarf an Arbeits- und Fachkräften zukünftig nicht mehr decken. Zuwanderung kann eine positive Wirkung auf die Wirtschaft haben und die Zukunftsfähigkeit langfristig sichern. In den Niederlanden ist das Interesse an regionalen Immobilien und Arbeitsstellen in Nordhessen durchaus gegeben. Die Niederländer schätzen das nordhessische Landschaftsbild und die guten Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Region. So folgte eine Reisegruppe aus den Niederlanden auch der Einladung aus…

Weiter lesen

Entflohener Straftäter aus Vitos-Kliniken gefasst

Korbach(ots). Der am Samstagabend vorheriger Woche aus der forensischen Psychiatrie der Vitos-Klinik Haina (Kloster) entflohene Hassan A. konnte amMontag vergangener Woche in der niederländischen Stadt Holten in der Provinz Overijssel zirka 40 km von der deutschen Grenze entfernt festgenommen werden. Der flüchtige Straftäter entwendete nach seinem Ausbruch aus der Klinik einen Kleinwagen und floh mit diesem in Richtung der niederländischen Grenze. Da der Pkw-Diebstahl rechtzeitig gemeldet wurde und die Polizei Frankenberg zeitnah eine europäische Fahndung einleitete, konnte das gestohlene Fahrzeug durch eine Streife der niederländischen Polizei entdeckt werden. Hassan A.…

Weiter lesen

Die Auswanderer – Niederländer lieben die GrimmHeimat NordHessen

Region wirbt in den Niederlanden um Arbeitskräfte und Unternehmensnachfolger Utrecht(pm). Während in Nordhessen zunehmend Fachkräfte fehlen, sind in den Niederlanden aufgrund von Überbevölkerung immer mehr Menschen bereit auszuwandern. Die Region Nordhessen hat sich daher auf Europas größter Messe für Auswanderer präsentiert, der Emigratiebeurs im niederländischen Utrecht. Die gemeinsame Initiative des Landkreises Kassel, der Wirtschaftsförderungen Region Kassel und Schwalm-Eder sowie des Regionalmanagements Nordhessen stieß auf hohe Resonanz. Präsentiert wurden neben Informationen zur Region GrimmHeimat NordHessen vor allem zahlreiche Jobangebote verschiedenster Branchen, darunter auch die der Klinikkooperation „Heimat großer Herzen“. Mit über…

Weiter lesen