Museumverein Frankenberg mit Förderpreis des Lions Club ausgezeichnet

Frankenberg(pm/od). Das Ambiente fĂĽr die Preisvergabe konnte nicht besser gewählt sein: der Saal im historischen Rathaus der Phillipp-Soldan-Stadt Frankenberg. Der Empfänger des Förderpreis, der Museumsverein Frankenberg hat den spätgotischer Steinmetz, Holzschnitzer, Formschneider fĂĽr Eisengussplatten, Baumeister und Maler, geboren 1500 und gestorben nach 1569, Phillipp Soldan in den Blickpunkt der Ă–ffentlichkeit gerĂĽckt. In seiner Laudatio ging der Journalist Klaus Brill nicht nur auf das Leben und Schaffen des Phillipp Soldan ein, sondern spannte auch den Bogen zum Kernland der Reformation unter Philipp I. Landgraf von Hessen. FĂĽr die verstorbene erste Gattin…

Weiter lesen