Tödlicher Lkw-Unfall auf A 7 bei Malsfeld

Aktuell noch Vollsperrung in Richtung Norden Malsfeld(ots). Auf der Autobahn 7 bei Malsfeld ist es am späten Montagabend zu einem Lkw-Unfall gekommen. Nach ersten Ermittlungen war der Fahrer eines Sattelzuges auf einen anderen Lkw aufgefahren. Er wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die A 7 ist in Richtungen Norden zwischen den Anschlussstellen Homberg/Efze und Malsfeld aktuell wegen der Bergungsarbeiten, bei denen Kranfahrzeuge zum Einsatz kommen müssen, weiterhin voll gesperrt. Die Sperrung wird vermutlich noch bis in den Vormittag andauern. Wie die am Unfallort eingesetzten…

Weiter lesen

Lichtenfels: Schwerer Verkehrsunfall – Fahrer verstorben

Lichtenfels(ots). Auf der Kreisstraße 52 ist es in den frühen Morgenstunden des 25.02.2022 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 27 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Burgwald ums Leben kam. Wie die Beamten der Polizeistation in Korbach berichten, befuhr der 27-jährige gegen 02:15 Uhr die K52 aus Richtung Lichtenfels-Immighausen kommend in Fahrtrichtung Goddelsheim. Vermutlich aufgrund von Straßenglätte  wegen überfrierende Nässe kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Lkw frontal gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 27-jährige aus seinem Führerhaus geschleudert…

Weiter lesen

Vier Afghanen per LKW von Rumänien nach Deutschland geschleust

Diemelstadt/BAB 44(ots). Gestern Mittag wurden fünf Fahrzeuginsassen eines Sattelzuges mit rumänischer Zulassung von der Polizeistation Bad Arolsen an die Bundespolizei Kassel übergeben.  Vorausgegangen war eine telefonische Mitteilung des rumänischen Fahrers des Sattelzuges an die Leitstelle Höxter, dass er beim Halt auf der BAB 44, Raststätte Biggenkopf-Nord, Klopfgeräusche und laute Rufe aus dem verplombten Sattelauflieger hören würde. Mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei Bad Arolsen, Korbach und Baunatal sowie ein Rettungswagen fuhren daraufhin die Örtlichkeit an. Auf dem Sattelauflieger befanden sich, zwischen gestapelten Kartons, vier Personen afghanischer Herkunft. Ausweisdokumente konnten sie nicht vorweisen; in ihren…

Weiter lesen

Polizei nimmt drei Männer wegen des Verdachts der illegalen Einreise fest

Weitere Personen flüchtig Korbach (ots). Am 7.Dezember gegen 12.30 Uhr erhielt die Polizeistation Korbach einen Hinweis, wonach mehrere Personen von der Ladefläche eines Lastkraftwagen in der Raiffeisenstraße in Korbach gesprungen seien. Während der Fahrer des Lkw von dem Anrufer festgehalten werden konnte, seien die Personen von der Ladefläche geflüchtet. Die Polizei leitete sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Gegen 13:45 Uhr konnten im Bereich des Hauptbahnhofs Korbach drei jungen Männer festgenommen werden. Diese konnten sich nicht ausweisen. Ihre Identität steht noch nicht fest, es könnte sich aber um afghanische Staatsangehörige handeln. Nach derzeitigem…

Weiter lesen

Nachtanlieferung für Lebensmittelmärkte wird bis zum 15. Mai 2020 verlängert

Wiesbaden(pm). Die Regelung, dass Lebensmittelmärkte auch nachts in Wohngebieten anliefern dürfen, ist heute bis zum 15. Mai 2020 verlängert worden. Damit werden in Zeiten der Corona-Pandemie die Lieferketten im Bereich der Lebensmittelversorgung entlastet. Normalerweise ist es aus Lärmschutzgründen nicht zulässig, dass nachts in Wohngebieten angeliefert wird. Da die Nachfrage im Lebensmitteleinzelhandel nach bestimmten Produkten jedoch stark gestiegen ist, erlaubt die Ausnahmeregelung mehr Flexibilität bei der Anlieferung, sodass die Regale schneller aufgefüllt werden können. Ein entsprechender Erlass wurde an die Regierungspräsidien in Hessen versendet.

Weiter lesen

Weniger LKW-Verkehr in den Innenstädten

Landrat Müller unterschreibt Kooperationsvereinbarung für Landesprojekt Kreis Paderborn(krpb). Gehörte früher ein Straßenatlas in jedes Auto und sorgte für manchen Streit zwischen Ehepaaren über das richtige Lesen der Karten, folgen Autofahrer heute der Stimme aus dem Navigationsgerät. Diese technische Hilfe ist natürlich auch längst in die Fahrerkabinen der Lkw eingezogen. Was Logistikunternehmen freut, sorgt für viel Missmut in den Städten und Dörfern. Lkws verstopfen die Ortsdurchfahrten und Innenstädte, fahren sich auf engen Landstraßen fest, führen aufwendige Wendemanöver durch und verursachen Lärm- und Geruchsbelästigung. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat Landrat Manfred…

Weiter lesen

LKW gestohlen und beschädigt bei Hallenberg aufgefunden

Allendorf/Eder(ots). In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein unbekannter Täter einen Lkw von einem Parkplatz an der Bundestraße B 236 zwischen Allendorf-Osterfeld und Bromskirchen. Zunächst hebelte er einen auf dem Parkplatz stehenden Baucontainer und ein Staufach eines Lkw auf. Aus dem aufgebrochenem Lkw entwendete er Werkzeug, was aus dem Baucontainer gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Anschließend öffnete er einen weiteren Lkw, den er entwendete. Bei diesem handelt es sich um einen weißen Mercedes, der als Baustellenfahrzeug zum Transport von Spülbohrern eingesetzt wird. Der Täter flüchtete mit dem…

Weiter lesen

Germeta wirbt mit neuem LKW für den Diemelradweg

Warburg–Germete(od). Er ist 112 km lang und führt von der Diemelquelle bis zur Mündung der Diemel in Nun wirbt ein neuer LKW der Firma Heil- und Mineralquellen Germete GmbH bundesweit für den attraktive Radweg.”Radfahren und Mineralwasser gehören zusammen und deshalb freuen wir uns, ab sofort mit einem Germeta-LKW bundesweit Werbung für den Diemel-Radweg machen zu können”,sagte Thomas Grah, Geschäftsführer der Heil- und Mineralquellen Germete GmbH bei der Präsentation des neuen LKW. Seit 2014 gibt es den Arbeitskreis Diemelradweg, Ziel den Radweg weiter zu entwickeln. “über 2.200 Radler haben nach einer…

Weiter lesen

Mit 1,63 Promille in die Polizeikontrolle geraten

Waldeck-Frankenberg(od). Mit einer weiteren großangelegten Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs in Hessen hat die Polizei ihren Einsatz gegen Alkohol am Steuer intensiviert. Rund 250 Polizistinnen und Polizisten waren am gestrigen Sonntagabend zwischen 17:00 und 01:30 Uhr auf hessischen Autobahnen unterwegs oder an Kontrollstellen auf den Bundesstraßen im Einsatz und führten Kontrollen durch.Bereits Ende Januar wurden Lkw-Fahrer auf Rastplätzen kontrolliert, nun legten die Beamten nach. Los gingen die Kontrollen bereits um 19:Uhr 30 in Waldeck-Frankenberg mit sogenannten “Repressivkontrollen”auf Rastplätzen in Rhoden und Korbach. 47 Trucker, die auf Grund des Sonntagsfahrverbotes auf den…

Weiter lesen