Peter Schildhammer wird neuer Vipers-Coach

Bad Wildungen(pm). Nach der bereits angekündigten personellen Veränderung an der Seitenlinie können die Vipers nach Abschluss eines mehrwöchigen Auswahlprozesses nun schon den zukünftigen Coach der Nordhessinnen vorstellen: Ab Juli betreut der Österreicher Peter Schildhammer die Spielerinnen der Vipers und verantwortet die Mannschaft und das Spielgeschehen. Vor wenigen Tagen wurde ein Vertrag mit der Laufzeit von zwei Jahren und der Option auf ein weiteres Jahr vereinbart – dieser Entscheidung gingen eine Reihe von ausführlichen und sehr konstruktiven Gesprächen sowie ein Besuch in Bad Wildungen voraus. Der gebürtige Österreicher und A-Lizenz-Inhaber hat sowohl…

Weiter lesen

Vipers bereiten sportlichen Neuanfang in der zweiten Bundesliga vor

Bad Wildungen(pm). Die Vipers blicken auf eine mehr als herausfordernde Spielzeit in der Saison 2023/2024 zurück und müssen sich am Ende mit dem Abstieg in Bundesliga 2 nach 10 Jahren 1. Liga abfinden und diesen aufarbeiten. Eine erste wegweisende Entscheidung wurde zwischenzeitlich einvernehmlich getroffen – die Zusammenarbeit mit Mart Aalderink, der als Interims-Coach seit Februar an der Seitenlinie für die Vipers stand, wird in der neuen Saison nicht fortgesetzt. Der noch ein Jahr laufende Vertrag mit Mart Aalderink wird einvernehmlich vorzeitig beendet. Dies hat zum einen mit der persönlichen Situation des…

Weiter lesen

Verstärkung im Rückraum durch Julia Hertha

Bad Wildungen(pm). Zur kommenden Saison wechselt die aus Kassel stammende 18-jährige Julia Hertha von der HSG Blomberg-Lippe zu den Vipers und unterschreibt einen 2-Jahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Mit Julia Hertha können die Vipers eine sehr talentierte Spielerin verpflichten, die im Rückraum variabel einsetzbar ist, sich aber vor allem in der Rückraum Mitte wohl fühlt und die durch die diesjährigen Abgänge entstandene Lücke füllt. Aus einer handballbegeisterten Familie kommend, begann Julia im Jahr 2009 beim TSV Jahn Calden das Handballspielen. In den folgenden Jahren entwickelte sie sich unter ihrem…

Weiter lesen

Vipers verpflichten mit Anita Poláčková zweite Torfrau

Bad Wildungen (pm). Zur nächsten Saison wechselt Anita Poláčková zur HSG Bad Wildungen Vipers. Die 20-jährige Torhüterin unterschreibt bei den Vipers einen 2-Jahres-Vertrag und bildet zusammen mit Larissa Schutrups das neue Torwartduo. Poláčková spielte zwischen 2011 und 2022 für die tschechischen Erstligisten TJ Lesana Zubří, HC Zlín und DHK Zora Olomouc ehe sie 2022 zu der Sport-Union Neckarsulm in die 1. Handball Bundesliga nach Deutschland wechselte. In der folgenden Winterpause spielte Anita mit einem Doppelspielrecht bei den Kurpfalz Bären Ketsch, um mehr Spielpraxis zu bekommen. Zur zweiten Saisonhälfte dieses Jahres heuerte…

Weiter lesen

Vertragsverlängerung auf der Torwartposition: Larissa Schutrups bleibt eine Viper

Bad Wildungen(pm). Die Nummer #1, Larissa Schutrups, hat ihren Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert und wird somit bis 2026 das Tor der Vipers hüten. Larissa kam 2022 vom VOC Amsterdam nach Bad Wildungen und bildet seitdem zusammen mit Manuela Brütsch das Torhüter-Duo. In den letzten zwei Jahren hat sich Larissa stets weiterentwickelt und schafft es immer wieder ihr Tor regelrecht zu vernageln und mit ihren Paraden zu überzeugen. Mit Larissa haben die Vipers eine sehr engagierte Spielerin, die ihre Vorderleute auch mal wachrütteln kann und sich so zu einer Führungsspielerin im…

Weiter lesen