Soziale Schieflage bei Energiepauschale muss beseitigt werden

Wiesbaden(pm). Die Senioren-Union der CDU Hessen unterstĂĽtzt die angekĂĽndigte Klage des VdK Deutschland gegen die Energiepauschale. Rentner oder Studenten werden durch die SPD gefĂĽhrte Bundesregierung von dem vorgesehenen 300 Euro Zuschuss zur Abfederung der gestiegenen Energiepreise ausgeschlossen. Der Ausschluss gerade dieser Bevölkerungsgruppen zeigt die mangelnde Wertschätzung der Ampelregierung in sozialen Fragen. Denn auch pflegende Angehörige oder Menschen, die Kranken- oder Elterngeld bekommen, gehen leer aus. Bei der „Spritpreissenkung“ oder der Abschaffung der EEG-Umlage werden keine Bevölkerungsgruppen ausgeschlossen. Ganz im Gegenteil: Wer viel verbraucht, der erhält viel Entlastung. FĂĽr Unternehmen werden weitere finanzielle UnterstĂĽtzungen wegen der…

Weiter lesen

Nachwuchsmangel gefährdet Wohlstand – Meisterausbildung muss kostenfrei werden

Wiesbaden(pm). Die SPD fordert mit einem Antrag die hessische Aufstiegsprämie zu einem kostenfreien Meisterprogramm im Handwerk weiterzuentwickeln. „Die Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Ausbildung darf sich nicht in Lippenbekenntnissen erschöpfen“, so die Parlamentarische GeschäftsfĂĽhrerin und wissenschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Daniela Sommer. Es sei nicht einzusehen, weshalb staatliche Hochschulstudiengänge kostenfrei angeboten wĂĽrden, während eine Ausbildung zum Meister sowohl in der Industrie als auch im Handwerk hohe, oft fĂĽnfstellige Kosten verursache. Sommer sagt: „FĂĽr viele junge Menschen sind die hohen Kosten ein Hemmschuh bei der Berufsentscheidung. Gleichzeitig fehlen im Handwerk, aber auch…

Weiter lesen

Ländlicher Raum bleibt das kulturelle Stiefkind von Schwarzgrün

Wiesbaden(pm). Dr. Daniela Sommer, Parlamentarische GeschäftsfĂĽhrerin und wissenschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, sagte in der Plenardebatte: „Kulturelle Teilhabe trägt fĂĽr alle Hessinnen und Hessen zum sozialen Zusammenhalt bei und ist wichtiger Motor fĂĽr Integration – nicht nur fĂĽr Gutverdienende oder fĂĽr Menschen, die in urbanen Räumen leben. Kultur muss fĂĽr alle erschwinglich sein und flächendeckend angeboten werden. Jede und jeder von uns muss die Möglichkeit haben, sich ĂĽberall in Hessen kulturell zu bilden, musische Talente zu entdecken, Kunst und Kultur zu erleben. Das ist unser Selbstverständnis. Aber das…

Weiter lesen

Land und Rhön-AG brauchen eine Anschlussvereinbarung

Wiesbaden(pm). Erneut beschäftigte sich der Hessische Landtag mit Anträgen zum Universitätsklinikum GieĂźen-Marburg (UKGM). Im Mittelpunkt der Debatte im Ausschuss fĂĽr Wissenschaft und Kunst stand der Dringliche Berichtsantrag der SPD-Landtagsfraktion zur vom Land angekĂĽndigten Anschlussvereinbarung mit dem Betreiber der Uniklinik, der Rhön-AG. Dazu erklärt die Parlamentarische GeschäftsfĂĽhrerin und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer: „Es reicht nicht, gute Miene zum bösen Spiel zu machen und einen milliardenschweren Gesundheitskonzern milde dafĂĽr zu kritisieren, dass er in den Verhandlungen öffentlich damit droht, Vereinbarungen mit dem Land ĂĽber eine Vielzahl…

Weiter lesen

Mobilfunkförderprogramm: Kritik von der SPD

Sommer: Absicht allein schafft keine digitale Infrastruktur Wiesbaden(pm). Zur BescheidĂĽbergabe der Digitalministerin Kristina Sinemus zum Bau von Mobilfunkmasten in Waldeck-Frankenberg im Rahmen des Mobilfunkförderprogramms sagt die Parlamentarische GeschäftsfĂĽhrerin und heimische Abgeordnete Dr. Daniela Sommer: „Bei reinen Absichtserklärung darf es nicht bleiben. Statt freiwillige Selbstverpflichtungen, Absichtserklärungen und Pakte zu beschlieĂźen, braucht es eine Umsetzung. Denn das Problem dabei ist, dass Absicht allein keine digitale Infrastruktur schafft.“ Seit 2020 bestehe das Mobilfunkförderprogramm, welches sich zum Ziel gesetzt habe, die flächendeckende mobile Netzabdeckung in Hessen zu verbessern. Bereits zu Beginn sei klar gewesen, dass…

Weiter lesen