Sport für den guten Zweck: 16. Sponsorenlauf am 18. Mai

Gundula Schmieding (Frauen helfen Frauen Waldeck-Frankenberg e.V.), Beate Fried-rich und Carsten Habermann (beide Landkreis Waldeck-Frankenberg) rufen zum Sponsorenlauf für das Frauenhaus Bad Wildungen am 18. Mai im Korbacher Stadtpark auf. Foto: Landkreis Waldeck-FrankenbergSport für den guten Zweck: 16. Sponsorenlauf am 18. Mai

Korbach(akh/pm). Im vergangenen Jahr gab es 183 registrierte Fälle von häuslicher Gewalt in Waldeck-Frankenberg; die Dunkelziffer ist meist höher. Das Frauenhaus Bad Wildungen hilft betroffenen Frauen schnell und unbürokratisch und bietet Zuflucht, Schutz und Beratung. Um diese Arbeit finanziell zu unter-stützen veranstaltet das Frauenbüro des Landkreises auch in diesem Jahr wieder einen Sponsorenlauf am 18. Mai. Ob Hobbyläufer, ambitionierte Sportler oder Walker: beim Sponsorenlauf sind alle herzlich eingeladen, die sich für den guten Zweck einsetzen möchten und ihre Ablehnung von Gewalt insbesondere an Frauen öffentlich zum Ausdruck bringen wollen. Neben…

Read More

Tagung zum Thema sexualisierten Gewalt

Symbolfoto von Ulrike Mai auf Pixabay Tagung zum Thema sexualisierten Gewalt

Hofgeismar(pm). Im Zusammenhang mit der MeToo-Debatte veranstaltet die Evangelische Akademie Hofgeismar eine Tagung von Freitag, 24. Mai, bis Sonntag, 26. Mai. Unter dem Titel Geschlecht-Gesellschaft-Gewalt wird der sexuelle Missbrauch von Kindern im kirchlichen Umfeld ebenso thematisiert wie die Vorkommnisse in der Odenwaldschule. Ein Polizeiwissenschaftler wird aus der Praxis der Polizei berichten und eine Fernsehautorin über das Thema sexualisierte Gewalt in den Medien. Die Teilnahme an der Tagung, die am Freitag um 18 Uhr beginnt, kostet 201 Euro (Vollpension, EZ) und 131 Euro ohne Übernachtungen. Studierende, Schüler und Auszubildende zahlen den…

Read More

Häusliche Gewalt ist keine Privatsache sondern ein gesamtgesellschaftliches Problem

Symbolfoto Pixabay~Alexas_Fotos#Häusliche Gewalt ist keine Privatsache sondern ein gesamtgesellschaftliches Problem

Gewalt darf unter keinen Umständen hingenommen werden – Opferschutz steht in Hessen an erster Stelle Wiesbaden(pm). Anlässlich der heutigen Plenardebatte zum Thema „Bekämpfung der Gewalt im häuslichen Bereich“ erklärte die frauenpolitische Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Claudia Ravensburg: „Jede Form von Gewalt oder Diskriminierung muss bekämpft werden. Die Kultur des Schweigens und des Wegsehens muss überwunden und das Thema weiter in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Gewalt muss sichtbar gemacht werden, denn nur so kann sie nachhaltig bekämpft und den Betroffenen in einem ersten Schritt geholfen werden. Die Präventionsförderung und…

Read More

One Billion Rising – Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und für Gleichstellung

MdL Claudia Ravensburg(CDU)~Foto:Archiv#One Billion Rising – Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und für Gleichstellung

Kultur des Hinschauens fördern Wiesbaden(pm). Anlässlich der Kampagne „One Billion Rising – Eine Milliarde erhebt sich“ erklärte die frauenpolitische Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Claudia Ravensburg: „Hunderte Millionen Frauen sind weltweit von Gewalt betroffen. Wir wollen diesen Frauen Mut machen, sich Hilfe zu holen. Die Kultur des Schweigens und des Wegsehens muss überwunden und das Thema weiter in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Jede Form von Gewalt gegen Frauen oder Diskriminierung muss bekämpft werden. Es darf keine Toleranz geben bei Menschenhandel, Zwangsverheiratung, Zwangsprostitution, Stalking oder häuslicher und sexualisierter Gewalt. Darum…

Read More

One Billion Rising

Grafik:VeranstalterOne Billion Rising

Tanzdemonstration gegen Gewalt an Frauen Frankenberg(pm). Zum dritten mal in Folge findet die weltweit organisierte Tanzdemo auch wieder in Frankenberg statt. Am kommenden Donnerstag, den 14. Februar um 16:30 Uhr auf dem Platz vor dem Landratsamt in Frankenberg wird gegen Gewalt gegenüber Frauen getanzt. Eingeladen sind alle Frauen und Männer, die sich der Idee von One Billion Rising verbunden fühlen und ein Zeichen der Solidarität gegen Übergriffe, Belästigung und Gewalt setzen wollen. Es werden einfache Kreistänze getanzt, die ganz leicht ohne Vorkenntnisse mitzutanzen sind. Informationen unter www.facebook.com/OBRfkb

Read More