EWF verlängert Bewerbungsfrist für Förderinitiative „Kids for Nature“

Landkreis Waldeck-Frankenberg, Landkreis Schwalm-Eder, Landkreis Kassel(pm). Seit vielen Jahren ist er ein fester Termin in der Jahresplanung zahlreicher Kitas und Schulen aus der Region: der jährliche Wettbewerb „Kids for Nature“ des heimischen Energieversorgers Energie Waldeck-Frankenberg GmbH (EWF) rund um nĂĽtzliche Umwelt- und clevere Energieprojekte. Aufgrund der Pandemie wird der Bewerbungszeitraum nun bis zum 31. März 2022 verlängert und das Preisgeld im nächsten Jahr dafĂĽr erhöht.Mit der eigenen Förderinitiative „Kids for Nature“ unterstĂĽtzt die EWF Kinder und Jugendliche aus der Region bei der Umsetzung von Projekten, die dem Umwelt- und Naturschutz…

Weiter lesen

EWF schlieĂźt Kooperation mit Twistetal

Verlegung von LeerrohrenTwistetal(pm). In Gegenwart des Aufsichtsratsvorsitzenden der Energie Waldeck-Frankenberg GmbH (EWF), Landrat Dr. Reinhard Kubat, unterzeichnete der EWF-GeschäftsfĂĽhrer Stefan Schaller am 28. Januar 2021 gemeinsam mit dem BĂĽrgermeister von Twistetal, Stefan Dittmann, und dem ersten Beigeordneten Rolf Ledebuhr eine Kooperationsvereinbarung fĂĽr die Verlegung von Leerrohren bei allen kĂĽnftigen TiefbaumaĂźnahmen. Damit sollen fĂĽr beide Seiten Synergieeffekte zugunsten eines späteren Ausbaus der Glasfaserinfrastruktur erreicht werden. Die Vereinbarung gilt fĂĽr MaĂźnahmen, die entweder von der EWF oder von der Kommune in den nächsten 20 Jahren durchgefĂĽhrt werden. „Mit der EWF als Partner können wir…

Weiter lesen

Aktueller Stand der EWF-Pandemie-Aktionshilfe: Hälfte der Mittel bereits ausgeschöpft

Korbach(pm). Die EWF hat bisher 23.850 Euro an die Antragsteller der Pandemie-Aktionshilfe ausgezahlt. Damit ist etwa die Hälfte des Geldes als akute Nothilfe an die Betroffenen ĂĽberwiesen worden. Die UnterstĂĽtzung ging unter anderem an Solo-Selbstständige, an Vereine und an kleine Gewerbebetriebe in der Region. Besonders Chöre, kleine Gastronomiebetriebe und Selbstständige in der Veranstaltungsbranche haben sich gemeldet. „Wir kĂĽmmern uns seit mehr als 100 Jahren erfolgreich darum, dass die Region rund um die Uhr mit Energie versorgt wird. Ohne die oft langjährige Beziehung zu unseren Kunden, wäre das nicht möglich,“ betont…

Weiter lesen

Neue E-Ladesäule an der Mühlenkopfschanze eingeweiht

EWF und Ski-Club bekräftigen gute Partnerschaft Willingen(pm). Die Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) weitet ihr Netz an Ladesäulen im Landkreis mit zu 100 Prozent eingespeistem Ă–kostrom aus erneuerbaren Energien aus. Ăśberall entstehen neue Ladesäulen fĂĽr mehr Elektro-Mobilität. Bis Ende 2021 sollen an ĂĽber 30 Standorten im Kreisgebiet moderne Ladesäulen installiert sein. So auch zahlreich im waldeckischen Upland, wo die Gemeinde und private Investoren sehr aktiv sind. Elf Ladestationen werden in Willingen und Usseln zur VerfĂĽgung stehen, sodass es fĂĽr die Upländer Gäste und die Einheimischen insgesamt 22 Ladepunkte in der Gemeinde Willingen(Upland)…

Weiter lesen

Abwassergesellschaft für Vöhl gegründet

Zusammenarbeit der Gemeinde mit der VEW besiegelt Vöhl(pm). FĂĽr viele Jahre war die Erneuerung der 1981 bei Asel errichteten und inzwischen stark sanierungsbedĂĽrftigen Abwasserreinigungsanlage ein Zukunftsprojekt, nun hat das voraussichtlich größte Bauvorhaben der Gemeinde Vöhl in den kommenden Jahren die nächste HĂĽrde genommen. Am Dienstag unterzeichneten die Gesellschaftervertreter BĂĽrgermeister Karsten Kalhöfer, der 1. Beigeordnete Reinhard Metka sowie VEW-GeschäftsfĂĽhrer Stefan Schaller in Korbach einen entsprechenden Gesellschaftervertrag zur GrĂĽndung der Vöhl Abwasser GmbH. Als zeichnungsberechtigte GeschäftsfĂĽhrer wurden Inken Barth, Prokuristin bei der Energie Waldeck-Frankenberg GmbH, und Bauamtsleiter Volker Denhof eingesetzt. Aufgabe der…

Weiter lesen