Hessen ist Schlusslicht bei der Versorgung mit Kinderärzten

Bildquelle:Helene Souza / pixelio.de Hessen ist Schlusslicht bei der Versorgung mit Kinderärzten

Wiesbaden(pm). Angesichts der unzureichenden Kinderarztversorgung in Hessen schlägt die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Daniela Sommer, Alarm. „Nicht erst seit der heutigen Meldung, nach der Hessen bundesweites Schlusslicht bei der Versorgung mit Kinderärzten ist, ist deutlich: Hessen hat ein massives Kinderarztproblem. Nicht nur in den ländlichen Gebieten, wo ja sowieso Fachärztemangel herrscht – auch in den großen Städten haben Eltern teilweise Probleme, einen Arzt für ihr Kind zu finden“, erklärt Sommer am Dienstag. Im vergangenen Jahr gab es je 100.000 Einwohner in Hessen nur 8,4 Kinderärzte. Hessen sei damit auf…

Read More

Kooperation mit DITIB beendet

Der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Armin Schwarz. Foto:ArchivKooperation mit DITIB beendet

Wiesbaden(pm). Der bildungspolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Armin Schwarz, zum Aussetzen der Zusammenarbeit mit DITIB beim islamischen Religionsunterricht: „Ab dem neuen Schuljahr 2020/21 wird der bekenntnisorientierte islamische Religionsunterricht in Kooperation mit DITIB Hessen, der bisher in den Klassen 1-6 angeboten wurde, ausgesetzt. Die Zweifel unabhängig zu sein, konnte DITIB bis zuletzt nicht ausräumen. Es besteht daher weiter die Annahme, dass der Verband unter der politischen Einflussnahme des türkischen Staates steht. Nach dem Aussetzen der Kooperation wird nun das Fach „Islamunterricht“ als staatliches Angebot für Schülerinnen und Schüler muslimischen Glaubens ausgeweitet.…

Read More

Solidarischer Fremdschutz mit Masken muss unmissverständlich erklärt werden

Bild von Hank Williams auf Pixabay Solidarischer Fremdschutz mit Masken muss unmissverständlich erklärt werden

Landkreis Waldeck-Frankenberg/Wiesbaden(pm). Daniela Sommer(SPD) fordert die Landesregierung bzw. das Sozialministerium, in dem die Bereiche Gesundheit und Prävention ressortieren, auf, solidarischen Fremdschutz mit Masken unmissverständlich zu erklären. Die Landesregierung sei in Vergangenheit nie sparsam mit ihrer medialen Darstellung gewesen, viele Erklärvideos und Medienkampagnen habe sie abgesetzt, so Dr. Daniela Sommer. Die gesundheitspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion fordert bezüglich der ab Montag geltenden Maskenpflicht für bestimmte Bereiche, das Tragen der Masken anschaulich zu erklären: „Nicht jede, jeder weiß, welche Maske zu nutzen ist und wie eine Maske den besten Schutz…

Read More

Hochschulen brauchen dringenden Schub bei der Digitalisierung

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay Hochschulen brauchen dringenden Schub bei der Digitalisierung

Wiesbaden(pm). “Besser spät als gar nicht”, mit diesen Worten kommentiert die hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, die heutige Ankündigung von Seiten der schwarzgrünen Landesregierung, dass mit dem neuen Hochschulpakt für die Jahre 2021 bis 2024 Vieles besser und die Digitalisierung an den Hochschulen endlich vorangetrieben werden solle. Sommer sagte dazu am Donnerstag: “An den hessischen Hochschulen bricht gerade wegen der Corona-Krise viel zusammen. Alle, die auf dem Feld der Digitalisierung noch nicht so weit waren, haben das Nachsehen. Seminare brechen beispielsweise zusammen, weil Datenvolumina nicht…

Read More

Landesregierung schränkt Wolfsmanagement unnötig ein

Der Wolf ist auch in Hessen zurück und macht den Weidetierhaltern Probleme. Symbolbild von jggrz auf Pixabay Landesregierung schränkt Wolfsmanagement unnötig ein

Argumentation überzeugt nicht Freie Demokraten fordern professionelles Vorgehen Wiesbaden(pm). „In Nordhessen wurde Hessens zweite sesshafte Wölfin nachgewiesen – und was macht die Landesregierung? Sie schränkt das Wolfsmonitoring deutlich ein“, ärgert sich Wiebke Knell, jagd- und landwirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag. Auf Anweisung des Umweltministeriums sollen gerissene Wildtiere derzeit nicht mehr dahingehend untersucht werden, ob ein Wolf den Schaden verursacht hat; es werden keine DNA-Proben entnommen. Argumentiert wird mit der Corona-Krise und dem Gesundheitsschutz der Gutachter. Knell überzeugt diese Argumentation nicht. „Die Untersuchungen der Tierkadaver erfolgen unter freiem…

Read More