Öko- und Genussmarkt in Meineringhausen lockte viele Besucher

Meineringhausen(od). Im Rahmen der hessischen Bio-Tage veranstalte der Korbacher Stadtteil Meineringhausen einen Öko- und Genussmarkt rund um die Walmehalle. Bei spätsommerlichen Wetter zogen zahlreiche Besucher durch die Marktgasse und genossen die Corona konforme Freiheit an den Ständen der regionalen Ausstellern vorbei zu bummeln, frisches Gemüse oder Wild- und Wurstwaren zu erwerben. Natürlich gab es am Stand des Landkreises Waldeck-Frankenberg auch wieder das Heimatbrot zu kaufen.

Werbung

Ortsvorsteher Friedhelm Schmidt war sehr zufrieden: „ Alle Meineringhäuser Vereine haben sich an der Organisation und Ausrichtung des Marktes beteiligt und die Menge der Besucher zeigt, dass die Menschen endlich wieder etwas mehr Freiheit und soziales Leben genießen möchten.“ Auch für Korbachs Bürgermeister Klaus Friedrich war der Markt in Mengeringhausen eine Rückkehr zu etwas Normalität in Corona Zeiten. Landrat Dr. Reinhard Kubat hatte dann für den Meineringhäuser Ortsvorsteher noch eine kleine Überraschung: Für die hervorragende Organisation des Marktes gab es das Wappen des Landkreis Waldeck-Frankenberg für Friedhelm Schmidt.

Werbung
Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.