Kinderfeuerwehren Waldeck-Frankenberg bauten Insektenhotels

Waldeck-Frankenberg(pm). Vor Corona wurden die Kinderfeuerwehren mit ihren Betreuern aufgerufen, im Rahmen eines Wettbewerbs ein Insektenhotel zu bauen. Der Wettbewerb wurde vom Ausschuss der Kinderfeuerwehren im Landkreis unter der Leitung von Uwe Schaumburg initiiert. Die Anforderungen wurden mit dem NABU ausgearbeitet. Das Hotel sollte eine Größe von ca. 1m x 1m haben und verschiedene Holzarten mit unterschiedlich großen Löchern enthalten. Des Weiteren sollten Schilf, Bambus, Hartholz und Tonziegeln verwendet werden. Die Insektenhotels wurden dann nach Fertigstellung in den Ortschaften aufgestellt. Im September konnte dann endlich die Bewertung der Arbeiten stattfinden. Die Bewertung fand im Kreishaus statt. Es gab einen Bewertungsbogen mit den Kriterien Bauart (Kreativität), Ausführung, Abmessung, Materialauswahl, Anordnung der Bohrlöcher, Wetterschutz, Zweckerfüllung sowie Einhaltung der Vorgaben. Somit ergab sich eine Punktzahl die über die Platzierung entschied. Die Bewertung wurde von Frank Seumer, NABU Waldeck-Frankenberg, Gordon Kalhöfer Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband Waldeck Frankenberg und Katrin Fieseler, Fachdienst Brand- u. Katastrophenschutz vorgenommen.

Werbung

Die Feuermäuse Diemelsee, die Feuerteufel Waldeck und die Kinderfeuerwehr Battenfeld haben dabei die meisten Punkte sowie die gleiche Punktzahl erhalten und wurden daher gemeinsam erster Sieger und erhielten bei der Siegerehrung in Flechtdorf je eine Siegprämie von 150,- €. Die weiteren Platzierungen: Platz: 2 Feuervögel Mengeringhausen, 100,- €, Platz: 3 Kinderfeuerwehr Ober-Werbe 50,- €. Auf den weiteren Plätzen folgen die Blaulichter Adorf, die Kinderfeuerwehr Dodenau, die Bambini Feuerwehr Külte, die Feuerfüchse Freienhagen, die Bambinifeuerwehr Rosenthal sowie die Feuersalamander Korbach. Bei der Übergabe der Geldgeschenke und Urkunden an die Kinderfeuerwehren bedankte sich Gordon Kalhöfer, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Waldeck-Frankenberg, bei den Kindern und deren Betreuern für die gelungene und wertvolle Arbeit. Auch dankte er dem Sprecher der Kinderfeuerwehren, Uwe Schaumburg sowie seiner Stellvertreterin Cindy Galgon-Weiß für die Durchführung dieses Wettbewerbes. Die Kinderfeuerwehr ist der Nachwuchs für die Jugendfeuerwehren und dann auch für die Einsatzabteilungen. Frank Seumer vom NABU würdigte ebenfalls die Leistungen der Kinder und Betreuer. Er merkte an, dass in Flechtdorf der Standort für das Hotel auf einer Streuobstwiese genial gewählt ist.

Werbung
Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.