15 Vitos Pflegekräfte schließen ihr Studium erfolgreich ab

Absolventen erhalten bei Abschlussfeier in Gießen ihre Bachelor-Zeugnisse
Kassel/Gießen(pm). Sie haben es geschafft: 15 Vitos Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben im Frühjahr ihr dreijähriges Studium der Pflege erfolgreich absolviert. Nun erhielten sie bei einer Feierstunde in Gießen ihre Bachelor-Zeugnisse. Überreicht wurden sie von Marie-Luise Koch, Institutsdirektorin des Steinbeis-Transfer-Instituts Marburg der Steinbeis-Hochschule Berlin und Jochen Schütz, Leiter des Vitos Geschäftsbereiches Personal, Organisation und Recht. Die Absolventen hatten das letzte Drittel ihres Studiums unter besonderen Umständen gemeistert: Wegen der Covid-19-Pandemie ersetzten zeitweise Videokonferenzen die Präsenzveranstaltungen. Die Studierenden verteidigten ihre Bachelor-Thesen per Live-Übertragung am Bildschirm.

Werbung

Und sowohl die Abschluss-Prüfungen, als auch die Zeugnis-Vergabe verzögerten sich wegen der Pandemie. Vitos Konzerngeschäftsführer Reinhard Belling fand hierfür anerkennende Worte: „Sie können stolz sein auf ihre Leistung, ihre Ausdauer und ihr Engagement. Das gilt unter diesen Umständen ganz besonders.“ Belling betonte, dass die Pflege bei Vitos von den vielfältigen Bildungswegen profitiere. Denn der klinische Alltag sei ebenfalls vielfältig. Die Vitos Einrichtungen bräuchten deshalb pflegerische Fachkräfte mit unterschiedlichen Kompetenzen und breit gefächerten Erfahrungen. „Sowohl die Fachgebiete der Psychiatrie als auch die Pflegewissenschaft entwickeln sich kontinuierlich weiter und führen zu neuen Erkenntnissen. Wir benötigen Fachkräfte, die für uns diese Weiterentwicklung begleiten und prüfen, welche Neuerungen wir zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten übernehmen können“, sagte der Konzerngeschäftsführer.

Werbung

Vitos ist Hessens größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen. Das Unternehmen gehört zu den großen Ausbildungsträgern für Pflegeberufe in Hessen. So betreibt Vitos hessenweit sieben Schulen für Gesundheitsberufe (SGB), darunter eine in Kooperation mit anderen Klinikträgern. Insgesamt bilden die Schulen in allen Jahrgangsstufen etwa 570 Nachwuchskräfte für die Pflege aus. Vitos fördert bereits seit einigen Jahren die Akademisierung in der Pflege. „Akademisch ausgebildete Pflegekräfte sorgen für einen Wissenstransfer von der Wissenschaft in die pflegerische Praxis“, sagte Achim Pex, Krankenpflegedirektor des Vitos Klinikums Gießen-Marburg.

Werbung

Sie könnten deshalb vor allem in der psychiatrischen Pflege zu einer stetigen Verbesserung der Therapie beitragen. Die berufliche Zukunft der Absolventen sieht Vitos daher nicht zwangsläufig in Führungspositionen oder in Stabsstellen in der Pflege, sondern in der pflegerischen Praxis „unmittelbar am Patienten“.

Prämierte Abschlussarbeiten
Die drei Bachelor-Arbeiten mit dem höchsten Praxisnutzen für Vitos wurden bei der Feier in Gießen prämiert. Die Absolventen Alisia Merte, Christoph Ziegler und Steffen Junghans hatten sich mit ihren Arbeiten Themenfeldern gewidmet, die eine besonders hohe Praxisrelevanz haben.

Pflegestudiengänge
Vitos hatte 2013 in Zusammenarbeit mit dem Steinbeis-Transfer-Institut Marburg der Steinbeis-Hochschule Berlin zwei Pflegestudiengänge initiiert. Zum einen das Bachelor-Studium in Social Management-Healthcare Services mit dem Schwerpunkt „Psychiatric Nursing“, das eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem pflegerischen Beruf sowie entsprechende Berufserfahrung voraussetzt.

Werbung

Das Bachelor-Studium in Social Management-Healthcare Services mit dem Schwerpunkt „Advanced Nursing Practice“ richtet sich an angehende Pflegekräfte. Sie können diesen Studiengang im Rahmen einer vierjährigen dualen Ausbildung absolvieren. Die
Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann wird dabei durch das Studium der Pflege ergänzt. Inzwischen sind beide Studiengänge zum achten Mal gestartet. Derzeit gibt es 72 Vitos Mitarbeiter, die in unterschiedlichen Semestern einen der beiden Studiengänge studieren. Das Unternehmen unterstützt sie durch ein Stipendium.

Werbung

Zu den Pflegekräften, die das Studium der Pflege erfolgreich absolviert haben, gehören:

Katja Bornmann Vitos Haina
Sabine Esau Vitos Kurhessen
Stefan Fischer Vitos Kurhessen
Gudrun Frey Vitos Gießen-Marburg
Tina Grosch Vitos Haina
Vanessa Hofmann Vitos Haina
Steffen Junghans Vitos Weil-Lahn
Kristin Keller Vitos Kurhessen
Alisia Merte Vitos Gießen-Marburg
Melanie Nitka Vitos Kurhessen
Eva Sklomeit Vitos Gießen-Marburg
Galina Tkacenko Vitos Haina
Nadine Wittmann Vitos Gießen-Marburg
Christoph Ziegler Vitos Kurhessen

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.