Noch freie Plätze bei Ferienspielen

Ziel einer Wanderung: Auf dem Gelände der Freizeitanlage Spicke in Kleinern sind tierische Rollenspiele geplant: (Archivfoto: Klein)

Gemeinsames Angebot der Evangelische Jugend Edertal und der Nationalparkgemeinde Edertal

Edertal(Uli Klein). „Ab in die Südsee“ heißt es in diesem Jahr bei den Edertaler Ferienspielen. Wie in jedem Jahr bietet die Evangelische Jugend Edertal in Kooperation mit der Nationalparkgemeinde Edertal Freizeitangebote für Kinder an. Es sind noch wenige Plätze frei.

Während des zehntägigen bunten Programms gibt es viel zu erleben und zu entdecken. Geplant und betreut werden die Edertaler Ferienspiele von einem Team aus Ehrenamtlichen und Jugenddiakonin Johanna Mienert. Sie sagt: „Es ist garantiert für jedes Kind was dabei.“ Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in Kleingruppe eingeteilt und wechseln täglich zu einem neuen Thema. Zum Beispiel gemeinsam eine exotische Insel erkunden, die bunte Unterwasserwelten entdecken oder mit Piraten auf Schatzsuche zu gehen. „Somit sind Spaß, Spannung und Spiel, kreatives und kulinarisches garantiert. Außerdem gibt es täglich eine Snackpause, um sich zu stärken. Und wenn es warm genug ist, dürfen und werden auch die berühmt berüchtigten Wasserschlachten nicht fehlen“, kündigt Johanna Mienert an. Neben den regulären Ferienspieltagen gibt es auch besondere Programmpunkte. Dazu zählen eine Zeltübernachtung mit großer Südseeparty, eine Wanderung zur Freizeitanlage Spicke in Kleinern, wo es vor Ort ein tierisches Rollenspiel rund um Nemos Abenteuer geben wird und einen Aktionstag mit verschiedenen Workshops. Die Edertaler Ferienspiele finden statt vom 1. bis 10. Juli täglich ab 14 bis 18 Uhr in und um die Festhalle in Affoldern. Bei einzelnen Aktionen und der Übernachtung kommt es zu Abweichungen von Zeiten und Orten. Genaue Informationen dazu gibt es nach der Anmeldung mit der Elternpost. Falls es Fragen zum Programm oder den Inhalten gibt, können sich Interessierte an Jugenddiakonin Johanna Mienert wenden, Tel.: 05623/933454.

SERVICE: Teilnehmen können alle Edertaler Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren. Die Teilnahme kostet pro Kind 50 Euro. Empfänger von Hartz IV, ALG II, AsylblG zahlen bei entsprechendem Nachweis 25 Euro pro Kind. Im Preis enthalten sind die Betreuung, alle Materialen, Essen und Getränke.
Anmeldungen sind noch bis Mittwoch, 19. Juni, möglich. Anmeldeunterlagen gibt es im Bürgerbüro der Nationalparkgemeinde Edertal oder unter www.ev-jugend-eder.de

Related posts

Leave a Comment