In den Sommerferien wieder live treff am Kloster in Frankenberg

Frankenberg(pm). Der live treff gehört in Frankenberg seit Jahren zu den Sommerferien wie das Riesenrad zum Pfingstmarkt. Auch 2023 findet die Konzertreihe wieder auf dem Vorplatz des ehemaligen Klosters an der Bahnhofstraße statt. Bei einem Pressetermin haben die Veranstalter gemeinsam mit Bürgermeister Rüdiger Heß das Programm vorgestellt. „Ich freue mich, dass der live treff weitergeht“, sagte Heß. „Und dass wir im Sommer hier am Kloster wieder miteinander Musik hören und Zeit miteinander verbringen.“ Die Musik an den sechs live treff Abenden in der Bahnhofstraße beginnt auch in diesem Jahr jeweils wieder um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.
Das über Jahre erfolgreiche Konzept geht weiter, allerdings mit Veränderungen hinter den Kulissen. Neu an Bord ist der Frankenberger Torsten Laege. Veranstalter Christoph Düber wolle den live treff mit ihm in die Zukunft führen, wie er sagte. Sein Wunsch nach mehr Unterstützung bei der Organisation der Konzertreihe habe ihn mit Laege zusammengebracht. Torsten Laege ist vielen Frankenbergern bekannt als ehemaliger Betreiber der Musikkneipe „Havanna“, die er von 1993 bis 2009 führte, sowie als langjähriger Pfingstmarkt-Aussteller.


Mit Laege gibt es auch Veränderungen beim Catering. „Das Angebot an Essen und Getränken soll breiter werden“, erklärte Düber. Auch fielen die Wertmarken fürs Essen weg, damit man in der Preisgestaltung flexibler sei. Noch mehr lokale Verortung und Identifikation verspricht sich Düber zudem damit, örtliche Vereine in den Betrieb der Schankwagen mit einzubeziehen. Musikalisch erwartet Frankenberg laut Düber eine Mischung aus „Local heroes“ und Nicht-Frankenbergern. Den Anfang machen am 27. Juli die Frankenberger „Backstrikers“ um Frontmann Matthias „Matthze“ Maurer. Weiter geht es mit Grandmamas Backside und Rock-Covern ab den 1980er-Jahren. Die Rock- und Pop-Band Mille and More ist schon bekannt beim Publikum des Frankenberger live treff. Sie kommen jedoch mit neuem Konzept und machen den live treff am 10. August zum Mitsing-Konzert.

Über einen QR-Code an der Bühne kann sich jede und jeder die Texte der Lieder aufs Handy laden und nach Herzenslust mitsingen. „Das Konzert am 17. August ist noch eine Überraschung“, hielt sich Düber bei der Vorstellung bedeckt. Im letzten Jahr waren die „Dukes“ schon mit dabei und sind beim Frankenberger Publikum gut angekommen. Sie spielen am 24. August. Den Abschluss am 31. August machen schließlich die Band Steelbreaker, wie die Backstrikers ebenfalls Lokalmatadore. Sie bringen Rockmusik aus den 1960er- und 70er-Jahren mit. Die Bühne wird nach einem Versuch mit Trailer-Bühne im letzten Jahr zurück auf den Balkon verlegt. „Das kam von der Atmosphäre her besser an“, so Düber.

Die Termine in der Übersicht:
27. Juli 2023: Backstrikers
3. August 2023: Grandmamas Backside
10. August 2023: Mille and More
17. August 2023: Überraschungs-Act
24. August 2023: Dukes
31. August 2023: Steelbreaker

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.