Digitale Kindheit und Jugend – Hessencampus und Kooperationspartner laden zum Fachtag ein

Korbach(pm). Der Hessencampus Waldeck-Frankenberg lädt in Zusammenarbeit mit dem Präventionsrat der Stadt Korbach und dem Netzwerk gegen Gewalt Nordhessen für den 25. Januar 2023 vor allem Fachkräfte aus Schule und Jugendarbeit zu einem Fachtag mit dem Thema „Digitale Kindheit und Jugend“ ein. Von 9 Uhr bis 17 Uhr stehen an diesem Mittwoch im Korbacher Bürgerhaus namhafte Referenten von der Fachstelle Mediensucht „Return“, Hannover, für Fachvorträge und Workshops zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Mittagsund Kaffeepause sind eingeplant. Bei der Nutzung digitaler Medien durch Kinder und Jugendliche ist die Balance zwischen „zu viel“ und „zu wenig“ nicht leicht zu ermitteln. Einerseits sind Smartphone, Tablet & Co. aus unserem Lebensalltag nicht mehr wegzudenken – andererseits verbringen wir alle gefühlt viel zu viel Zeit vor Bildschirmen aller Art. Kinder und Jugendliche dabei wirksam zu begrenzen, scheint schier unmöglich zu sein. Dabei unterliegen sie besonderen Gefahren, denn kaum jemand weiß, was sie wirklich im Netz tun. Der Fachtag geht in diesem Zusammenhang auf die Rolle der Medien im Sozialisationsprozess ein und informiert über die Wirkung von Computerspielen, Social Media & Co. auf die psychosoziale Entwicklung.

Ihre Werbung auf EDR

Am Vormittag des 25. Januar halten die Referenten Vorträge zu „Childhood Unplugged – Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen im Zeitalter digitaler Medien“ und „Wirkungsweisen von Medien und Reflexion der eigenen Haltung“. Nachmittags besteht die Möglichkeit, an zwei der drei Workshops teilzunehmen, die unter den Titeln stehen: „Die Rolle der Eltern in der Mediennutzung ihrer Kinder“ sowie „Always Online – Jugendliche zur kritischen Nutzung anregen“ und „Tablets raus – Klassenarbeit! – Digitalisierung und Bildung“. Anmeldungen für den Fachtag nimmt bis zum 16. Januar 2023 der Hessencampus Waldeck-Frankenberg unter der E-Mail-Adresse svenja.lotze@lkwafkb.de entgegen. Dort gibt es auch weitere Informationen zu den Referenten und den Inhalten der Vorträge und der Workshops.

Ihre Werbung auf EDR
Hintergrund

HESSENCAMPUS Waldeck-Frankenberg
Der HESSENCAMPUS Waldeck-Frankenberg ist ein Verbund regionaler Bildungsakteure mit der zentralen Aufgabe, die Bildungsbeteiligung von Erwachsenen zu erhöhen und Angebote des lebenslangen Lernens zu unterbreiten. In diesem Zusammenhang bietet der regionale HESSENCAMPUS Fachveranstaltungen, Fort- und Weiterbildungen zu regionalen Themen und Bedarfslagen an.
Präventionsrat der Hansestadt Korbach
Auf der Grundlage des Hessischen Gesetzes über die örtliche Sicherheit und Ordnung gibt es in Korbach seit dem Jahr 2001 einen Präventionsrat. Neben Vertretern der Hansestadt Korbach sind Kirchen, Vereine und Verbände, örtliche Schulen und die Polizeidirektion aktive Partner des Gremiums. Die Hansestadt Korbach hat sich für eine aktive Präventionsarbeit entschieden und macht neben Fachveranstaltungen zu besonderen Themen auch fortlaufende Angebote.
Netzwerk gegen Gewalt
Die Hessische Landesregierung hat das Netzwerk gegen Gewalt mit der Aufgabe initiiert, gesellschaftliche Kräfte zu mobilisieren und Akteure der Gewaltprävention – wie Behörden, Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe, Eltern, Vereine, private Initiativen und engagierte Menschen – in Hessen zu vernetzen.

Ihre Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.