Ehemaligen Kreistagsmitglieder der SPD Waldeck-Frankenberg verabschiedet

Vöhl-Hessenstein(pm). Der SPD-Kreistagsfraktion war es eine Herzensangelegenheit, die nach der vergangenen Kommunalwahl ausgeschiedenen SPD-Kreistagsmitglieder zu verabschieden und ihnen zu danken. Wegen der Corona-Pandemie hat sich das leider etwas verzögert. Jetzt war das diesjährige Sommerfest der SPD Waldeck-Frankenberg auf der Jugendburg Hessenstein der würdige Rahmen der
Verabschiedung der ausgeschiedenen Kreistagsmitglieder. Den ehemaligen Kreistagsmitgliedern Monika Svoboda, Rositta Krämer, Sigrid
Engelhard, Adam Daume und Rainer Paulus, aber auch Hannelore Eckhardt, Petra Staude-Hansmann, Sina Best, Erhard Wagner, Günter Schmitt, und Ralph Backhaus, die nicht anwesend sein konnten, dankte der Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Kalhöfer-Köchling dafür, dass sie sich viele Jahre lang für das Wohl der Bürger des Landkreises Waldeck-Frankenberg eingesetzt und daran mitgewirkt haben, den
Landkreis weiterzuentwickeln.

Werbung auf EDR

Sie haben im Kreisausschuss, im Kreistag, in Kreistagsausschüssen, in Kommissionen und Beiräten mitgearbeitet. Kalhöfer-Köchling betonte, dass die Kommunalpolitik sich über alle Lebensbereiche erstreckt, sich mit wirtschaftlichen, mit sozialen, mit kulturellen Belangen befasst, dass es um Schulen und Krankenhäuser, um Straßenbau, um die Umwelt und die Natur, um Energie, Arbeit und Wirtschaft, um Kultur, Sport, Gesundheit ging und geht und damit alle Menschen im Landkreis betrifft. Die Öffentlichkeit bekomme von dieser Arbeit oft nicht viel mit, weil das Durcharbeiten von häufig sehr komplexen Beschlussvorlagen und umfangreichen Unterlagen, die Vorbereitungen und das Erarbeiten eigener Anträge zuhause im stillen Kämmerlein geschehe.

Werbung auf EDR

Kalhöfer-Köchling sprach die Hoffnung aus, dass sich die Ausgeschiedenen auch in Zukunft für die Allgemeinheit an anderer Stelle einsetzen, denn unser Kreis brauche die Erfahrungen und die Kompetenz der Ausgeschiedenen, die nicht mehr zur Wiederwahl angetreten sind oder es vorzogen, auf einem der hinteren Listenplätze zu kandidieren.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.